"Ich bin Vegetarier"

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Fr, 14. September 2018

Ringen

WARMLAUFENmit Georg Harth, Ringer beim Erstligisten TuS Adelhausen / TuS habe "gute Chance, Meister zu werden".

RINGEN Erste Bundesliga: TuS Adelhausen – ASV Hüttigweiler, Samstag, 19.30 Uhr (uwo). In Georgien geboren, Nationalmannschaftsringer für Deutschland, und nun in Adelhausen: Dass der TuS einen wie Georg Harth, 29, und dessen Bruder William verpflichtet, unterstreicht die Ambitionen am Dinkelberg. Georg Harth, der von Germania Weingarten aus der Deutschen Ringer-Liga kam soll eine gewisse Punktegarantie geben. Der Freistilringer (80 Kilogramm), EM-Fünfter 2010 in der Klasse bis 74 kg, soll ein weiterer Baustein sein. Am Samstag gibt es für die Adelhauser auch im zweiten Saisonkampf, zuhause gegen Hüttigweiler, keine Alternative zu: Sieg. Zuvor stand Harth für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem.

» Als Kind wollte ich werden? In Georgien habe ich alles gemacht: Fußball, Tennis, Basketball. Ich wollte dann Fußballer werden, ich kannte auch die Freiburger Spieler, Kobiashvili, Iashvili und Co. Später habe ich dann aber meine natürliche Begabung entdeckt und wollte Ringer werden. Hat geklappt.
Mein Lieblingsfußballclub? Jetzt schaue ich keinen Fußball mehr, außer WM.
» Der beste Ringer aller Zeiten? Buwaissar Saitijew aus Russland. Er war allein dreimal Olympiasieger. Der hat’s einfach drauf. Er hat sogar eine eigene Technik erfunden.
Ich bin nach Adelhausen gekommen, weil... es mir sehr sympathisch war, wie die Trainer sich geäußert haben, wie die Gespräche abliefen. Und natürlich, um mit dem TuS den Titel zu holen. Eine gute Chance, Deutscher Meister zu werden, haben wir in jedem Fall.

» Mein größte Stärke beim Ringen? Ich denke mal, mein Willen, sodass ich bis zum bitteren Ende hart kämpfen kann.
Mein Lieblingsurlaubsziel? Ich war schon fast überall, an so vielen Orten. Noch nicht war ich in Hawaii, das hört sich einfach sehr interessant an, dort würde ich gerne mal hin.
» Meine peinlichste Szene auf der Matte:
Mir ist mal das Trikot gerissen. Wenn man einbricht, ist es auch peinlich. Das ist aber lange her. Smiley.
Immer essen könnte ich? Salat. Man muss wissen, ich bin Vegetarier. Am Kampftag esse ich mittags so etwas wie Fisch mit gebratenen Kartoffeln. Zeitnah vor dem Kampf esse ich aber nur noch Flüssiges, Suppe zum Beispiel.
» Auf meinem Mp3-Player fehlt auf keinen Fall: Elektronische Musik, Tech House.
Welche Superkraft hätten Sie gern? Ich würde gerne Gedankenlesen können. Es gibt oft die Situation, da würde ich gerne wissen, was mein Gegenüber über mich denkt.
» Die beste Erfindung? Das Flugzeug. So kann man die Ziele schnell erreichen, Freunde, Familie besuchen. Ohne Flugzeug wäre das nicht so oft möglich.
Ungemütlich werde ich, wenn... ich Hunger habe. Dann bin ich genervt, und das kommt leider nicht so selten vor, denn als Ringer muss ich oft mit dem Gewicht runter.
» Die beste Ausrede, warum jemand zu spät zum Training kam? Da kenne ich nur die Klassiker: Zug verpasst, stehe im Stau, habe Kopfschmerzen.
Mein letztes Konzert? Solomun. Ein DJ aus Bosnien-Herzegowina.
» Florian Philipp und Bernd Reichenbach sind super Trainer, aber... um ihre Marotten zu kennen, müsste ich sie erst noch besser kennenlernen.
Der ASV Hüttigweiler muss sich am Samstag... auf einen sehr starken TuS einstellen. Für mich gibt es keinen Zweifel: Wir werden gewinnen.
Der TuS Adelhausen kann in dieser Saison... ins DM-Finale kommen. Wir haben einen wirklich sehr starken Kader und sind vor allem in sämtlichen Klassen gut besetzt.