Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Oktober 2017

"Laszlo Szabolcs fasziniert mich"

WARMLAUFEN: Freistilspezialist Stefan Hauschel vom Ringer-Regionalligisten RG Hausen-Zell im BZ-Fragebogen.

  1. Schläft mittags und würde sich gern beamen lassen: Stefan Hauschel Foto: thorsten Springmann

RINGEN Regionalliga (uwo). Da kommt bei so manchem Mitmenschen etwas Neid auf: Um rund acht Kilogramm hat Stefan Hauschel in diesem Jahr sein Gewicht reduziert, so kann er der RG Hausen-Zell für die neue Klasse bis 80 Kilogramm zur Verfügung stehen. Seine Bilanz mit drei Saisonsiegen ist beachtlich. Vor dem Kampf beim KSV Schriesheim stand der Freistilspezialist für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem. Als Kind wollte ich werden: Pilot. Ich wollte schon immer durch die Welt fliegen und reise auch heute sehr gern.

» Die beste Erfindung aller Zeiten? Das Rad. Es erleichtert vieles. Erst dadurch konnte man Sachen mit wenig Kraftaufwand transportieren und kam von A nach B.
Bester Ringer aller Zeiten? Da denkt man ja eigentlich spontan an die ganz Bekannten, wie Pasquale Passarelli, mit seiner legendären Brücke bei Olympia 1984. Oder Wilfried Dietrich, der Kran von Schifferstadt. Ich halte es eher mit den Ringern, die ich live sehe. Wer mich zum Beispiel wahnsinnig fasziniert ist unser Laszlo Szabolcs. Mit was für einer Leichtigkeit er ringt, ist großartig.

Werbung

» Welche Superkraft hätten Sie gern? Beamen. Zur Zeit bin ich oft unterwegs, muss auf vielen Hochzeiten tanzen. Das wäre mit Beamen leichter möglich.
Lieblingsfach in der Schule... Sport. Und Mathe war ganz okay, da war ich nicht schlecht.
» Die beste Ausrede, warum jemand nicht zum Training kam: "Meine Mama hatte keine Zeit mich zu fahren."
Auf meinem mp3-Player... favorisiere ich nichts. Es muss zur jeweiligen Atmosphäre passen.
» Mein letztes Konzert... die Toten Hosen.
Eine Macke von mir:
Ich mache gerne Mittagsschlaf.
» Am Ringen fasziniert mich? Die Unberechenbarkeit. Dass die Kämpfe bis zur letzten Sekunde offen sind, egal wie überlegen jemand ringt.
Der schrägste Vogel bei der RG: Oh je, da sind viele dabei. Frank Philipp zum Beispiel, er denkt immer noch, dass er beim Fußball dribbeln kann wie Ronaldo. Und natürlich unser Trifani (Florin Trifan) mit seinen Showeinlagen neben der Matte.
» Meine Lieblingslektüre: Sportartikel in der Zeitung. Ringen favorisiere ich natürlich, lese aber gern allgemein den Lokalsport.
Mein bester Griff? Der Gepäckträger, meist Achselwurf genannt. Er liegt mir ganz gut: erst ein bisschen ausruhen und dann seine Chance nutzen.
» Florian Hassler und Adrian Recorean sind super Trainer, aber... aktiv ringen muss Bubi (Recorean) trotzdem noch ein paar Jahre. Und falls Flo noch ein Comeback machen will, könnte ich auch mal coachen.
Am Samstag gegen den KSV Schriesheim ... hoffe ich, dass unsere Serie mit vier Siegen in Folge fortgesetzt wird. Dann wäre es noch ein Kampf, die Hinrunde wäre damit aber schon ganz gut verlaufen.

Autor: uwo