Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. August 2017 08:48 Uhr

Vorfahrt-Crash

Rollerfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit LKW

Ein 70-jähriger Rollerfahrer ist zwischen Lörrach und Rümmingen von einem Lastwagen angefahren und tödlich verletzt worden. Der Lastwagen hatte dem Mann am Freitagabend die Vorfahrt genommen, wie die Polizei mitteilte.

  1. Zu einem Unfall mit Todesfolge kam es am Freitagabend zwischen Lörrach und Rümmingen. Foto: Daniel Fleig

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Freitag kurz nach 19 Uhr im Kreuzungsbereich der Autobahn 98 an der Ausfahrt Kandern und der Kreisstraße 6328. Dabei starb ein 70 Jahre alter Mann aus Rümmingen, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Samstag auf BZ-Anfrage berichtete. Zum Unfallhergang schildert die Polizei, dass ein 45-jähriger Fahrer eines Klein-Lastwagens die Autobahn 98 von Westen her kommend befuhr und die A 98 an der Ausfahrt Kandern verlassen wollte.

An der Kreuzung der Abfahrt der Autobahn mit der Kreisstraße 6328 missachtete der Fahrers des Kleinlasters nach Angaben der Polizei die Vorfahrt eines auf der K 6328 in Richtung Rümmingen fahrenden Rollerfahrers.

Bei der anschließenden Kollision wurde der 70-jährige Rollerfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb,heißt es in dem Bericht der Polizei abschließend.

Werbung




Mehr zum Thema:

Autor: dpa, bz