Katholische Frauen feiern runden Geburtstag

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 13. Oktober 2017

Rust

Mehr als 5000 Teilnehmerinnen waren in den Europa-Park in Rust zum Festakt des kfd-Diözesanverbandes Freiburg gekommen .

RUST (BZ). Am vergangenen Samstag hat die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands des Diözesanverbandes Freiburg ihren 100. Geburtstag gefeiert. Mehr als 5000 Teilnehmerinnen aus dem Bistum waren in den Europa-Park gekommen. Schirmherrin war Marianne Mack.

Im Mittelpunkt des Festaktes stand ein Podiumsgespräch mit der Landtagspräsidentin Muhterem Aras, der Theologieprofessorin Birgit Jeggle-Merz, den Unternehmerinnen Ursula Sladek (EWS-Schönau) und Antja von Dewitz (Vaude) sowie der Schauspielerin Ursula Cantieni ("Johanna Faller"). Der kfd-Diözesanverband Freiburg wurde von der Vorsitzender Monika Bohn vertreten. Im Anschluss feierten die Anwesenden gemeinsam mit Erzbischof Stephan Burger einen lebendigen Festgottesdienst in der neuen Europa-Park-Arena, der auch im Europa-Park Dome übertragen wurde.

Im weiteren Verlauf konnten die Teilnehmerinnen die Attraktionen des Freizeitparks nutzen. Zudem lockten im gesamten Parkareal neun kfd-Stände, die mit bunten Aktionen auf Themen aus den Bereichen Politik und Kirche, Soziales und Verbandliches aufmerksam machten. In der Stabkirche im skandinavischen Themenbereich hatten die Teilnehmerinnen Gelegenheit, sich eine kleine Auszeit zu nehmen und sich bei einem meditativen "Spurenweg" zu erholen.

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund 50 000 Mitgliedern der größte katholische Verband in der Erzdiözese Freiburg. Die kfd setzt sich für die Interessen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft ein.