Sanierung des Sportbades rückt näher

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Sa, 28. Juli 2018

Neuenburg

NEUENBURG AM RHEIN (ehm). Die Sanierung des Thermalsportbads Steinenstadt rückt näher. Wie in der jüngsten Sitzung des Neuenburger Ausschusses für Umwelt und Technik zu erfahren war, soll sie in zwei Abschnitten erfolgen: Noch in diesem Jahr ist demnach die Sanierung des technischen Bereichs dran, die Gestaltung soll folgen. Im Haushaltsplan 2018 wurden 850 000 Euro bereitgestellt; die Technik wird rund 155 000 Euro kosten. Das Projekt wurde an die Firma IST Energieplan GmbH aus Müllheim und das Architekturbüro Bauraum GmbH aus Konstanz vergeben, die es gemeinsam abwickeln sollen. Das Bad erfülle wichtige Funktionen, rechtfertigte Bürgermeister Joachim Schuster die Sanierung des Thermalsportbads. "Wenn wir es nicht machen, ist das Bad nächstes Jahr zu."