Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. August 2017

Ein Fußballfest für Jung und Alt

Mammutprogramm für die Helfer bei der Sportwoche des SV Jechtingen / Motocrossclub gewinnt Vereinsturnier.

  1. Sieger des Vereinsturniers, der Motocrossclub Jechtingen Foto: Renate Dannecker

  2. Verabschiedung von den Sportheimwirten Elke und Peter Krisinger. Hinten v.l.n.r.: aus dem Vorstandsteam Beisitzer Jochen Oberkirch, Vorstand Technik Heiko Ehrlacher, Rechner Jörg Röttele, Gerold Ritter und Vorstand Sport Lothar Dannecker. Foto: Renate Dannecker

SASBACH-JECHTINGEN. Eine Woche lang stand Jechtingen ganz im Zeichen des Fußballs bei der Sportwoche des SV Jechtingen. Geboten wurden Turniere für Vereins-, Betriebs- und Grümpelmannschaften, für aktive Damen- und Herrenteams. Abend für Abend kamen Hunderte von Zuschauern. Höhepunkt war der Donnerstagabend mit rund 500 Gästen auf dem Vereinsgelände. Die Finalspiele fanden am Wochenende statt. Es gab Fußball in allen Facetten, ein Fußballfest für Jung und Alt.

Begonnen hatte die Sportwoche mit den Gruppenspielen der Vereins- und Grümpelmannschaften. Das Wetter bescherte bis Donnerstag tropische Hitze, erst ab Freitag herrschten angenehmere Temperaturen. Regen gab es nicht.

Aus den Gruppenspielen des Vereinsturniers am Montag gingen als Sieger der Motocrossclub und der Mandolinenverein hervor, Gruppenzweite wurden die Landjugend Leiselheim und die Winzerkapelle. Die Motocrosser zogen mit einem 2:0 gegen die Landjugend ins Finale ein, der Mandolinenverein bezwang die Winzerkapelle mit 1:0. Im Endspiel stand es nach regulärer Spielzeit 1:1, im Elfmeterschießen hatte der Motocrossclub mit 5:3 Toren die Nase vorn.

Werbung


Gruppensieger bei den Grümpelmannschaften wurden am Dienstag "Busch’s" und die "Saufhemden", Zweiter wurden "Sk Lation" und "JBG Bohn". Die Endrunde verlief torreich: "Busch’s" unterlag "Sk lation" mit 0:4, die "Saufhemden" schlugen "JBG Bohn" mit 5:0 und bezwangen im Finale "Sk Lation" mit 2:0.

Eine deutliche Niederlage gab es für den Gastgeber im Bezirkspokalqualifikationsspiel am Mittwoch: Der SV Breisach gewann mit 6:1 Toren.

Der Donnerstag gehörte den Betriebsmannschaften. Die Gruppenspiele entschieden die Firma Zimmerlin 1 und die Firma Amann für sich, jeweils Zweite wurden Firma Zimmerlin 2 und Ergo Versicherung Freiburg. Im firmeninternen Zimmerlin-Duell setzte sich die "Erste" mit 4:1 durch, während Team Amann das Ergo-Team mit 2:1 bezwang – und sich mit demselben Ergebnis auch im Finale schadlos hielt.

Vor den Endspielen der drei Turniere spielten F-Jugendteams aus Jechtingen, Sasbach und Weisweil jeder gegen jeden, wobei Gastgeber Jechtingen gewann.

Frauenfußball hatte es bereits am Abend vorher beim Allianz Girls Cup gegeben, initiiert von Torsten Schultes. Am Start waren auch das neue Team des SV Forchheim und die SG Jechtingen/Kiechlinsbergen. Turniersieger wurde der FC Weisweil durch ein 2:0 im Endspiel gegen die SG Ebnet/St. Peter. Das Spiel um Platz drei gewann die SG Köndringen gegen die SG Hausen/Munzingen mit 1:0. Die Gastgeberinnen erhielten eine Trainingsmaterialspende von der Allianz.

Das Aktiventurnier am Sonntag wurde wegen der kurzfristigen Absage des SC Kiechlinsbergen jeder gegen jeden gespielt. Das Spiel um Platz drei wurde als Elfmeterschießen ausgetragen. Die A-Jugend der SG Sasbach unterlag dem FV Sasbach mit 3:5. Im Finale bezwang die SG Bremgarten/Hartheim den SV Burkheim 2/AH mit 3:0.

Die Helfer vor und hinter den Kulissen absolvierten pro Tag 25 Schichten mit rund 100 Helfern sowie Doppelschicht am Sonntag. Die Turnierplanung und -leitung lag in den Händen von Tanja Gerhart und Stadionsprecher Werner Häfele, der seit 1983 bei der Sportwoche in der Verantwortung steht.

Nach dem Turnier wurden am Sonntagabend die Wirtsleute des Sportheimes nach 14 Jahren verabschiedet. Elke und Peter Krisinger hören aus gesundheitlichen Gründen auf. Sportvorstand Lothar Dannecker dankte für die geleistete Arbeit und überreichte ein Präsent. Er danke allen Beteiligten rund um die Sportwoche für die hervorragende Arbeit, ehe die Tombolapreise verlost wurden .

Autor: Renate Dannecker