Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Juli 2012 12:57 Uhr

Fußball-Bundesliga

SC Freiburg leiht Spanier Calvente aus

Der SC Freiburg hat Nägel mit Köpfen gemacht und Ezequiel Calvente Criado für ein Jahr ausgeliehen. Er ist der erste Spanier, der das Trikot der Breisgauer überzieht.

  1. Erster Spanier im Dress des SC Freiburg: Ezequiel Calvente Criado. Foto:        Michael Heuberger        

Der 21-Jahre alte Mittelfeldspieler ist mit im Trainingslager in Schruns, wo er seit vergangener Woche an den Übungseinheiten teilnimmt. Calvente, wie sich der nur 1,69 Meter große Spieler nennt, gehört dem spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla, der am Samstag, 11 August, zur offiziellen Saisoneröffnung ins Mage-Solar-Stadion kommt.

"Das ist eine große Herausforderung für mich." Ezequiel Calvente Criado
"Mit der Ausleihe für ein Jahr gehen wir kein finanzielles und auch kein sportliches Risiko ein", sagte SC-Sportdirektor Dirk Dufner, der Calvente für einen guten Spieler hält, der "dem Sportclub durchaus weiterhelfen könnte". Die Freiburger ließen sich zudem eine Kaufoption festschreiben.

Calvente ist ein technisch versierter Mittelfeldspieler, dazu durchlief er die spanischen Junioren-Nationalmannschaften. Zuletzt war er innerhalb Spaniens ausgeliehen, jetzt möchte er in der Bundesliga sein Können beweisen.

Werbung


Bevor Calvente dem SC Freiburg angeboten wurde, hatte er ein zweitägiges Probetraining bei Borussia Mönchengladbach absolviert. Calvente freut sich, dass er nun beim Sportclub spielen darf: "Das ist eine große Herausforderung für mich."

Mehr zum Thema:

Autor: Michael Dörfler