BEOBACHTET UND GEHÖRT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 17. Januar 2019

Kandern

TANNENKIRCH

Schachturnier

Insgesamt 21 Schüler aus Kandern und Umgebung waren am Samstag beim Neujahrs-Schachturnier in der Grundschule Tannenkirch dabei. In drei Vorrundengruppen wurden zunächst die Finalteilnehmer ermittelt und anschließend die Finalspiele ausgetragen Pro Spiel standen jedem Spieler zehn Minuten Bedenkzeit zur Verfügung. Nach insgesamt elf bis 13 Spielen pro Teilnehmer und einer Spielzeit von knapp vier Stunden standen die Sieger fest. Im A-Finale gewann Adrian Senn vor Simon Schwientek. Punktgleich den dritten Platz belegten Benedict Bürgelin, Nils Thomann und Mohammed Ali. Das B-Finale entschied Phil Eichin vor Mathis Boyer für sich und im C-Finale war Noam Meinhardt vor Neo Osswald erfolgreich. Die Organisatoren und Schiedsrichter Hila Meinhardt, Jan Schwientek und Uwe Wehrle zeigten sich mit dem engagierten und fairen Wettkampf sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die für Frühsommer geplante vierte Kanderner Auflage des Schülerschachturniers.

KANDERN

Bäume gesammelt

Die Jugendfeuerwehr Kandern konnte unter der Leitung ihrer stellvertretenden Jugendgruppenleiterin Kim Wagner und weiteren Ausbildern eine erfolgreiche Tannenbaumaktion durchführen. Sehr viele Bäume hätten in der Kernstadt für die Sammler bereitgestanden, die Jugendlichen hatten großen Spaß dabei, berichtet die Jugendwehr, die Bäume einzusammeln. Natürlich seien die eifrigen Sammler vom Küchenteam der Feuerwehr bestens versorgt worden.

SCHALLBACH

Erfolgreiche Schützen

Die Recurve-Bogenschützen vom BSFD Schallbach können den zweiten Platz in der Südbaden Liga feiern. Das Team mit Malte Lewerenz, Frieder Glaser, Christof Schiek und Klaus Heiß zeigte mit sechs Siegen und einer Niederlage eine Superleistung. Die Blankbogen und Compoundbogen hatten es am Samstagnachmittag in der Hand, eine Verbesserung in der Tabelle zu erreichen. Die Schützen um Dieter Fischer schlugen sich wacker, es reichte jedoch nicht für einen Platz auf dem Treppchen. Mit vier Siegen, zweimal Unentschieden sowie einer Niederlage belegten sie den vierten Rang. Die Compound-Schützen konnten sich mit drei Siegen und vier Niederlagen nicht auf dem vierten Tabellenplatz halten und fielen trotz starker Ergebnisse auf den sechsten Rang zurück.
KANDERN

Dreikönig-Turnier des TSV

Der FC Kandern richtete in der Sporthalle auf der Staig das Dreikönig-Turniers für Aktivmannschaften der Kreisligen aus. Insgesamt acht Mannschaften nahmen teil, die Spielzeit betrug jeweils zwölf Minuten. In einem spannenden Endspiel konnte sich die Reserve des SV Weilertal gegen die zweite Mannschaft des FC Kandern mit 2:0 Toren durchsetzen. Dritter wurde der letztjährige Turniersieger SV Nieder-Weisel II aus Hessen, der sich im kleinen Finale gegen den SC Vögisheim/Feldberg mit 3:1 Toren behaupten konnte. Die hessischen Gäste nahmen zum zweiten Mal am Kanderner Hallenturnier teil. Die freundschaftlichen Kontakte zum SV Nieder-Weisel sind durch den früheren FCK-Spieler Dominik Strasheim entstanden, den es beruflich in Richtung Frankfurt verschlug. Turnierleiter Günter Argast sorgte für einen reibungslosen Turnierablauf der fairen und verletzungsfreien Spiele. Schiedsrichter waren Ernst Giesel (TuS Efringen-Kirchen) und Mehmet Turgut (FV Tumringen), die mit der Spielleitung keine Probleme hatten. Ein Dankeschön ging auch an das Küchenteam für die gute Verpflegung der Kicker und Besucher.