Wölfe laden zu Wein und Wandern ein

Julius Wilhelm Steckmeister

Von Julius Wilhelm Steckmeister

Fr, 07. September 2018

Schallstadt

Vierte Rebbergtour zwischen Wolfenweiler und St. Georgen.

SCHALLSTADT (just). Bestes Wetter ist bereits bestellt, der Wein kaltgestellt und auch der Oldtimerbus, der die Wanderfreunde zwischen den beiden Start- beziehungsweise Zielorten, der Winzergenossenschaft Wolfenweiler in Schallstadt und dem Winzerhaus Sankt Georg in Freiburg-St. Georgen kostenfrei hin und her transportiert, steht blankpoliert in den Startlöchern, wenn es am Sonntag, 9. September, von 11 bis 18 Uhr wieder heißt: "Auf den Spuren der Wölfe".

Der mit Wolfstatzen markierte, in etwa zwei bis drei Stunden zu begehende Weg durch die Weinberge kann sowohl von der WG aus als auch vom Winzerhaus begonnen werden. An beiden Standorten können zum Preis von acht Euro Weintickets erworben werden, hinzu kommen zwei Euro Glaspfand. Weinticket-Inhaber dürfen an sechs Stationen entlang des Weges Weine verkosten. Wer kein Ticket kaufen möchte, bezahlt den Wein direkt an den Rastplätzen. Dort gibt es selbstverständlich auch alkoholfreie Getränke sowie Snacks. Für den großen Hunger wird an Ziel und Start ein breites herzhaftes Speisenangebot sowie Kaffee und (Zwiebel-)kuchen angeboten.

Sowohl bei der Winzergenossenschaft als auch am Winzerhaus wird zudem für musikalische Unterhaltung gesorgt. In St. Georgen geht es ab 11.30 Uhr mit der Rentnerband los. Diese wird um 15 Uhr bis zum Bewirtungsschluss um 18 Uhr von der Winzerhaus-Swingband mit Bernd Pavan abgelöst. Der musikalische Tag in Schallstadt beginnt um 12 Uhr mit dem Musikverein Wolfenweiler-Schallstadt, bevor ab 15 bis 18 Uhr die Chio Maico Band für Stimmung sorgt.

Erstmals wird bei der Weinwanderung auch eine geführte Weintour angeboten, die um 13 Uhr ausschließlich beim Winzerhaus Sankt Georg startet. Begleitet wird die Gruppe von der Chio Maico Band, die die gesamte Strecke mitläuft und müden Füßen mit dem ein oder anderen Ständchen wirksame Abhilfe schafft.

Das Programm gibt es auch im Internet unter http://www.wg-wolfenweiler.de.