Fragen Sie nur!

Schmecken Getränke aus der Dose anders als aus der Flasche?

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

So, 14. Oktober 2018 um 16:23 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Trinkt das Auge mit? Viele Menschen schwören, sie würden einen Unterschied merken: Eine Limo schmecke anders, wenn man sie aus einer Dose, einer Plastikflasche oder einer Glasflasche trinke.

Das sei Quatsch, versichern die Hersteller, in alle Behälter werde das gleiche Getränk gefüllt. Woher also kommt der gefühlte Unterschied?

Schuld sind verschiedene sensorische Stimuli, erklärt Jessica Freiherr, Professorin am Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV) in Freising. Ist die Dose beispielsweise rot, gehen wir unterbewusst davon aus, dass das Getränk süß ist. "Wasser mit Kohlensäure empfinden wir am prickelndsten, wenn es in einer blauen Flasche daherkommt", sagt Freiherr.

Und Kakao schmeckt aus einem orangefarbenen Becher am schokoladigsten. Das Auge trinkt also mit. "Entscheidend für den empfundenen Geschmack ist auch, wie viel Geruch ich von einem Getränk mitbekomme", sagt Freiherr. Bei einem Schluck aus einer Dose oder Flasche ist das deutlich weniger als wenn aus einem Glas getrunken wird.

Die Antwort muss also lauten: Ja, Getränke schmecken in der Dose anders als in der Flasche. Schuld ist aber keine veränderte Rezeptur, sondern unsere subjektive Wahrnehmung.

Noch Fragen? Fragen Sie nur! Per E-Mail an fragen@badische-zeitung.de