Im Wiesental beginnt die Skisaison

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Sa, 02. Dezember 2017

Schönau

Viele Lifte sind in Betrieb / Belchenbahn unterbricht für den Saisonstart Revisionsarbeiten.

WIESENTAL (BZ). Am Wochenende startet die Ski-Saison. Die Belchen-Seilbahn hat extra am Samstag/ Sonntag, 2./3. Dezember geöffnet und unterbricht dafür Revisionsarbeiten. "Wenn es jetzt schon schneit, machen wir auf", sagt Betriebsleiter Roland Stiegeler auf BZ-Anfrage. Die Schneehöhe an der Talstation betrage rund 50 Zentimeter. Die Pisten sind zusammen 6,5 Kilometer lang und eigenen sich gut für Familien. Auch Rodeln auf der ehemaligen Straße zum Belchenhaus ist sehr beliebt. Am Feldberg sind die Lifte schon in Betrieb, täglich von 9 bis 16.30 Uhr. Wer lieber in Todtnauberg die Piste runter fahren will, kann tagsüber zwischen 9-16.30 Uhr zum Stübenwasenlift. Oder freitags im Flutlicht am Kapellenlift fahren, dort öffnet der Lift um 16.30 Uhr und schließt um 21.30 Uhr. Der Bucklift hat von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet. Ab dem 2. Dezember ist der Lift am Wiedener Eck und der Heidsteinlift in Betrieb, von 9 bis 16.45 Uhr. Auch der Notschrei-Lift öffnet ab dem 2. Dezember immer wochenends. Der Lift in Fröhnd läuft auch wieder ab dem 2. Dezember um 9.30 Uhr. Der Skilift in Herrenschwand öffnet am übernächsten Wochenende. Für alle die mehr Ruhe haben und nicht über die Pisten fetzen wollen, werden am Feldberg Schneeschuhwanderungen und Langlauf angeboten. Geführte Schneeschuhwanderungen mit spannenden Infos rund um das Naturschutzgebiet Feldberg bietet das Naturschutzzentrum Südschwarzwald an. Für Gruppen sind diese ab sofort buchbar (Tel. 07676 / 9336-30). Von Ende Dezember bis spätestens Mai 2018 werden, bei guter Schneelage regelmäßig sonntags um 12 Uhr Wanderungen stattfinden.