Vermutlich Brandstiftung

Schopfheim: Wohnmobil brennt lichterloh

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 16. Dezember 2018 um 13:45 Uhr

Schopfheim

30000 Euro Sachschaden entstanden am Sonntag morgen beim Brand eines Wohnmobils, das auf dem MSC-Gelände abgestellt worden war. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Fast komplett ausgebrannt ist am frühen Sonntag morgen ein auf dem Motocross-Gelände abgestelltes Wohnmobil. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde aber niemand. Der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr- und Rettungsdienst wurde gegen 7.25 Uhr der Brand des Wohnmobils gemeldet. Die Feuerwehr eilte sofort an den Ort des Geschehens. Trotz des schnellen Einsatzes entstand am Fahrzeug hoher Sachschaden von etwa 30 000 Euro. Derzeit wird Brandstiftung als wahrscheinlich angenommen. Als der Brand ausbrach, war nach Auskunft der Halterin kein Bewohner bei dem Fahrzeug. Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Freiburg, Außenstelle Bad Säckingen, hat die Ermittlungen übernommen. Unter Tel. 07761 934-500 bittet die Polizei um Hinweise auf Personen, die sich in der Nähe aufgehalten haben.