Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Juli 2017 16:06 Uhr

Malheur beim Wenden

18-Jähriger versenkt Mercedes seiner Mutter im Nonnenmattweiher

Er hatte sich verfahren und wollte wenden, dabei setzte ein 18-Jähriger das Auto seiner Mutter in den Nonnenmattweiher. Es ging komplett unter – der junge Mann und seine Beifahrerin konnten sich retten.

  1. Taucher waren bei der Bergung und beim Entwässern im Einsatz. Foto: Polizei

  2. Mithilfe eines Krans konnte das Auto geborgen werden. Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, wollte der 18-jährige Fahranfänger mit dem neuwertigen Mercedes seiner Mutter am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr zur Gaststätte am Nonnenmattweiher. Dabei habe er sich verfahren und wollte wenden. Beim Versuch rutschte das Auto langsam in den Nonnemattweiher, wo es komplett versank.




Polizeiangaben zufolge konnten sich der 18-Jährige und seine 19 Jahre alte Beifahrerin unverletzt aus dem Auto retten.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuenweg legte in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Schopfheim zur Vorsicht eine Ölsperre, um eventuell austretende Betriebsstoffe abbinden zu können.

Der Sachschaden liege bei rund 20.000 Euro. Im Laufe des Freitagvormittags wurde das Auto geborgen.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: bz