Fahrt ins Blütenparadies

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. April 2018

Schopfheim

AWO-Ausflug führt ins Eggener Tal und nach Sulzburg.

SCHOPFHEIM (BZ). Die AWO Schopfheim hatte auch in diesem Frühjahr zur traditionellen Nachmittagsfahrt ins Blaue eingeladen. Rund 30 Personen trafen sich und erfuhren sodann, wohin die Fahrt sie bringen würde.

Zunächst ging es bei strahlendem Sonnenschein durch das schöne Eggener Tal bei Schliengen, wo teilweise bereits die Kirschblüten bewundert werden konnten. Das Ziel war die kleine Stadt Sulzburg bei Müllheim, die ein Bergbaumuseum als Touristenattraktion eingerichtet hat. Man erfährt darin Interessantes über den Bergbau in Baden und kann sich ein gutes Bild machen über die Lebensbedingungen unserer Vorfahren. Die Weiterfahrt führte durch das Markgräflerland nach Heitersheim. Dort wurde in die Sulzbach-Straußi eingekehrt und gemeinsam gegessen und getrunken. Dankbar für einen unterhaltsamen und vergnügten Nachmittag kam man gegen 19 Uhr Uhr wieder in Schopfheim an.

Dank verschiedener Zuschüsse und Spende war es auch in diesem Frühjahr möglich, die Gäste einzuladen und die Kosten für Busfahrt und Eintritt zu übernehmen, so dass nur das Essen nach eigenem Wunsch bezahlt werden musste.