Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Oktober 2016 16:18 Uhr

Hobbyausstellung in Kürnberg

Jedes Teil von Hand gemacht

Im Außenbereich konnten Pflanzen getauscht werden, während im Kürnberger Bürgersaal Hobbykünstler ihre Werke präsentierten und Besucher an deren Entstehung teilhaben ließen.

  1. Am Stand dieser Hobbykünstlerin wurde Schmuck hergestellt Foto: Katharina Maß

  2. Die Vielfalt der Hobbyausstellung in Kürnberg war beachtlich Foto: Katharina Maß

  3. Es gab Postkarten Foto: Katharina Maß

  4. Schöne Handarbeiten Foto: Katharina Maß

  5. Selbst Gestricktes und Gehäkeltes Foto: Katharina Maß

  6. Interessant, was sich aus Handtüchern alles machen lässt Foto: Katharina Maß

  7. Auch aus Steinen lässt sich viel machen Foto: Katharina Maß

  8. Auch selbst gemachte Taschen konnte man bewundern Foto: Katharina Maß

  9. Holzschmuck in vielen Variationen Foto: Katharina Maß

  10. Mützen oder Hüte kann man in der kalten Jahreszeit gut gebrauchen Foto: Katharina Maß

KÜRNBERG. Liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk, Pflanzen, aber auch ein Programm für Kinder: Auf der Hobbyausstellung im Kürnberger Bürgersaal konnten Besucher am Samstag die Kreativität der Aussteller bestaunen.

Vor dem Eingang der geöffneten Türen des Bürgersaales begrüßte einen schon gleich ein Stand mit unterschiedlichsten Pflanzen, die Gärtnern wohl das Herz aufgehen ließen. Und auch innen war so einiges geboten. Auf zwei Räume verteilt präsentierten die Hobbykünstler und Künstlerinnen ihre Werke. Hierbei war ebenfalls viel für die anstehende kalte Jahreszeit dabei. Stricksachen für alle Altersgruppen, wie kuschelige Schals oder selbstgestrickte Babysöckchen. Hüte und Taschen, aber auch Topfuntersetzer und Topflappen oder liebevoll bemaltes Geschirr, alles Handarbeit versteht sich.

Handtücher, gestaltet als witzige Figuren, wie zum Beispiel als Minions, Gespenster, oder als Torten zeigten, dass Nützliches auch auf kreative Art und Weise verschenkt werden kann. Außerdem konnte Schmuck erworben werden, wobei ebenfalls jedes Stück ein Unikat und handgefertigt war. So gab es unter anderem Schmuck aus Holz. Dieses Material war ebenfalls sehr beliebt bei den Handwerkern und die Besucher konnten auf liebevoll gefertigte Schüsseln und Löffel, aber auch auf Tiere und Puzzle mit außergewöhnlichen Formen, wie der einer Harley aus Holz stoßen. Steinen wurde von Künstlern Leben eingehaucht und nun als Vögel zum Aufstellen für den Garten verkauft. Selbstgemachte Marmelade und kleine Gemälde lockten zum Mitnehmen. Sogar während der Ausstellung konnte man beobachten, wie die Produkte gefertigt wurden. Für Kinder gab es zudem erstmals Kinderschminken und Luftballontiere.

Werbung


Bereits zum achten Mal fand die Hobbyausstellung nun im Bürgersaal statt und die Künstler fertigen in der Zwischenzeit ihre Einzelstücke an, um diese dann anbieten zu können. Die Bewirtung mit Getränken, sowie Kuchen und Torten übernahm der Kürnberger Gesangverein, wobei zu der Standmiete jeder Aussteller eine Torte oder einen Kuchen mitbrachte. Die Einnahmen dieser Veranstaltung dienen dann dazu, die Chorleiterin zu finanzieren.

Info: Wer Kürnbergs Frauenchor "Chori-Feen" erleben möchte, der hat bei dem Konzert "Die Welt der Musicals" am 19. November um 20 Uhr im Kürnberger Bürgersaal die Möglichkeit dazu.

Autor: Katharina Maß