Polizeinotizen

Motorradfahrer rast durch den Wiesenweg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 12. November 2018 um 17:10 Uhr

Schopfheim

Mit über 70 km/h raste am Montag Mittag ein von der Polizei verfolgter Motorradfahrer durch die 30er-Zone im Wiesenweg. Zahlreiche Autofahrer mussten abbremsen.

SCHOPFHEIM (BZ). Am Montagmittag, gegen 13.50 Uhr, wurde eine Polizeistreife auf ein Motorrad mit überhöhter Geschwindigkeit im Wiesenweg aufmerksam. Als der Fahrer die Polizei bemerkte, beschleunigte er sein Motorrad erheblich u nd fuhr durch die Friedrich-Hecker-Straße davon. Hierbei ignorierte er sämtliche Anhaltezeichen. Bei seiner Flucht gefährdete der Motorradfahrer durch Überholmanöver mehrere Autofahrer, die ihre Fahrzeuge zum Teil stark abbremsen mussten, um einen Unfall zu vermeiden. In der 30er-Zone wurden Geschwindigkeiten von über 70 km/h gefahren. Die Flucht führte durch die Georg-Ühlin-Straße in die Wiechser Straße. An der Einmündung zur Hohe-Flum-Straße verlor die Polizei das Motorrad (dunkelgrün, Lörracher Kennzeichen) aus den Augen. Der Fahrzeugführer trug schwarze Kleidung und einen schwarzen Helm.

Zeugen gesucht: Das Polizeirevier Schopfheim, Tel. 07622/66698-0, bittet um Zeugenhinweise. Gefährdete Autofahrer sollten sich melden.