RATSNOTIZEN

Marlies Jung-Knoblich

Von Marlies Jung-Knoblich

Mi, 31. Januar 2018

Schopfheim

SCHOPFHEIM

Datum der Wahl

Ob die Ankündigung von Bürgermeister Christof Nitz, die er beim Neujahrsempfang in Langenau gemacht hat, richtig ist, wonach die Bürgermeisterwahl am 7. Oktober stattfinden wird, wollte Ernes Barnet (Grüne) im Gemeinderat wissen. Bürgermeister Christof Nitz nahm eine kleine Korrektur vor: Er habe in Langenau am 9. Januar gesagt, "dass die Bürgermeisterwahl vermutlich heute in neun Monaten stattfinden wird, wenn der Gemeinderat es beschließt".

"Im Alleingang"

Über die von der Verwaltung geänderte Reihenfolge der Sitzungen ärgerte sich Artur Cremans (SPD). Seit Ewigkeiten tage der Gemeinderat vor dem Ausschuss für Bau, Umwelt und Technik, und das habe sich bewährt. Als einen Alleingang der Verwaltung – "vielleicht auch Bequemlichkeit oder Überheblichkeit?" – über die Köpfe der Fraktionen hinweg bezeichnete Artur Cremans das Vorgehen. Die Idee sei von Stadtplanerin Karin Heining eingebracht worden, sagte Bürgermeister Christof Nitz. Bauangelegenheiten kämen dadurch früher zum Zug. Nitz schlug vor, die Sitzungsfolge ein halbes Jahr lang auszuprobieren und zu beobachten.

Neuer AK tagt bald

Peter Ulrich (SPD) erkundigte sich bei der Verwaltung, ob es zum Arbeitskreis "bezahlbares Wohnen" Neues gibt. Auf den 20. Februar werde es eine Einladung für ein erstes Treffen geben, versicherte Nitz. Der Teilnehmer der Unabhängigen fehle noch.