Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. April 2010

Tierschutzverein besorgt wegen getöteter Katze

SCHOPFHEIM (skn). Im Käppelemattweg wurde eine schwarze Katze ohne Kopf gefunden. Helga Ell vom Tierschutzverein erklärt, den Verletzungen nach zu urteilen, sei die Katze nicht von einem Tier getötet worden. Die Tierschützerin geht davon aus, dass da ein Mensch am Werk war.

Der Besitzer hatte die Katze seit einiger Zeit vermisst, hatte Suchanzeigen geschaltet und musste die Katze dann schließlich tot auf seinem Grundstück finden. "Wer kann zu diesem Fall etwas sagen?", fragt Helga Ell (Kontakt: Tel. 07622/673140). Sie bittet die Bevölkerung, unbedingt Augen und Ohren offenzuhalten, dadurch könne eventuelle vielen Tieren, aber auch Kindern geholfen werden. Erst vor wenigen Wochen waren im Hegne zwei Katzen ohne Hinterläufe entdeckt worden, die, so Ell, wohl durch Fallen verletzt wurden. Eine von ihnen musste getötet werden.

Werbung

Autor: skn