Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. September 2011

Zwei Katzen verschwunden

Familie macht sich Sorgen.

RAITBACH (mj). Ganz verzweifelt ist eine Familie in Raitbach. In der vergangenen Woche verschwanden beide Hauskatzen in kurzen Abständen spurlos, der vierjährige Tiger-Kater Luigi, dessen Fell schwarz-braun-grau ist und die elfjährige Katze Micky, die ein schwarz-weißes Gesicht und einen weißen Bauch hat. Das Verschwinden sei insofern unerklärlich, als sich die Katzen nicht zum ersten Mal im Freien aufhielten. Im Gegenteil: In all den Jahren seien sie regelmäßig draußen gewesen, aber auch regelmäßig wieder nach Hause gekommen. Kater Luigi sei zudem sehr schüchtern, lasse sich von niemandem streicheln. "Ist da etwa ein Katzenfänger unterwegs?" fragt sich die Familie. Sie war inzwischen bei der Polizei und hat auch überall Plakate aufgehängt, um die Haustiere eventuell doch noch zu finden. Die Katzen seien beide tätowiert gewesen, was bedeutet, dass sie einen Besitzer und ein Zuhause haben. Vielleicht, so eine weitere Vermutung, haben sich die Katzen in einen Keller verlaufen oder sitzen in einem Schuppen fest? Für den 84-jährigen Vater sei der Verlust der Katzen ein großer Schock, er vermisse sie sehr. Die Familie warnt vorsorglich andere Katzenbesitzer, auf der Hut zu sein, Nur für den Fall, dass doch Katzen gefangen werden. Wer etwas über die beiden Katzen weiß, möge sich unter 01711922990 (Manfred Klipfel) melden. Selbst bei einer schlechten Nachricht bittet die Familie um Hinweise, um Gewissheit zu haben.

Werbung

Autor: mj