Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

08. Dezember 2011 10:46 Uhr

Zischup-Interview

"BBQ hat mir was gebracht"

Evelyn Wirtz und Keanu Klutzeweit interviewten Viola Heinemeier, eine Auszubildende bei der Firma Frese. Sie war, wie wir, letztes Jahr im BPJ. Jetzt macht sie eine Ausbildung zur Raumausstatterin.

  1. Viola Heinemeier Foto: Privat

Zischup: Welche Erwartungen hattest du an die Ausbildung?
Viola Heinemeier: Ich wollte einen Beruf erlernen, der Handwerk und Kreativität verbindet. Als ich im BPJ (Berufspraktisches Jahr) war, wurde mir der Beruf des Raumausstatters vorgeschlagen und ich konnte mir in dem Moment noch nichts Genaueres vorstellen. Ich habe dann ein Praktikum angefangen und war von diesem Beruf begeistert. Nach diesem Praktikum, wollte ich bei der Firma Frese mein EQ-Praktikum machen und bin froh, dass es geklappt hat.

Zischup: Hat dir BBQ an sich etwas gebracht?
Heinemeier: Ja, es hat mir auf jeden Fall etwas gebracht. Ich bin selbstsicherer geworden, auch andere die mich gut kennen meinten, dass mir die Zeit bei BBQ gut getan hat.

Zischup: Was sind deine Arbeitsbereiche?
Heinemeier: Ich bin hier im Verkauf tätig und berate auch Kunden. Zu meinen Aufgaben gehört auch die Montage vor Ort und die Polsterei, sowie das Bodenlegen. Ich habe auch schon angefangen Kissenhüllen zu Nähen, also Nähen ist auch mit inbegriffen.

Werbung


Zischup: Wie kommst du mit dem Schulstoff zurecht?
Heinemeier: Schule hatten wir noch nicht, die beginnt erst. Wir werden dann Blockunterricht bekommen.

Zischup: Wie lange geht die Ausbildung?
Heinemeier: Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Zischup: Was macht dir an deiner Ausbildung am meisten Spaß?
Heinemeier: Ich gehe am liebsten auf Montage und berate die Kunden über die Einrichtung. Das Verkaufen macht auch Spaß, es ist ein anderes Gefühl, wenn man alleine die Kunden beraten kann, als wenn man bei Kollegen nachfragen muss, wie am Anfang.

Zischup: Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
Heinemeier: Im ersten Lehrjahr bekomme ich 400 Euro brutto, pro Lehrjahr kommen dann 50 Euro dazu.

Zischup: Kommst du mit dem Geld zurecht?
Heinemeier: Ja, es könnte zwar auf jeden Fall mehr sein, aber ich bin jetzt mit meinem Freund zusammengezogen und meine Familie unterstützt mich auch.

Zischup: Frau Heinemeier, danke für das Gespräch.

Autor: Evelyn Wirtz und Keanu Klutzeweit, BBQ Freiburg