Freiburg wächst

Nele Wagner, Klasse 8c, Goethe-Gymnasium

Von Nele Wagner, Klasse 8c, Goethe-Gymnasium (Freiburg)

Mi, 01. August 2018

Schülertexte

Im Westen der Breisgaumetropole entsteht ein neuer Stadtteil.

Freiburg wird immer größer. Darum hat der Gemeinderat beschlossen, einen neuen Stadtteil zu entwickeln. Die Entscheidung wurde von vielen Diskussionen begleitet.

Freiburg ist eine beliebte Stadt. Vor allem bei jungen Menschen. Geburtenplus und Zuzug haben die Einwohnerzahlen in den vergangenen Jahren stetig erhöht. Weil immer mehr Menschen immer mehr Platz brauchen, steigen die Miet- und Kaufpreise von Wohnraum an, sodass vor allem Familien sich einen passenden Wohnraum kaum noch leisten können. Bezogen auf die Kaufpreise von Eigentumswohnungen gehört Freiburg zu den teuersten Städten Deutschlands. Um mehr Wohnraum zu schaffen, wurden in den vergangenen Jahrzehnten bereits neue Stadtteile gebaut wie Vauban und Rieselfeld. Zur Zeit wird der neue Stadtteil Dietenbach entwickelt.

In einem städtebaulichen Wettbewerb, wird derzeit ermittelt, wie Dietenbach aussehen soll. Was allerdings schon fest-steht, ist, dass möglichst wenig Autos in dem Stadtteil fahren sollen. Fahrrad- und Fußgängerwege sollen Vorrang haben. Natürlich soll auch eine Straßenbahnlinie den Stadtteil mit dem Zentrum verbinden. Bis der neue Stadtteil kommt, wird es noch etwas dauern. Der Baubeginn ist frühestens 2022.