Kooperation rund ums Reiten

Hannah Magiera, Klasse 8d, St. Ursula Gymnasium

Von Hannah Magiera, Klasse 8d, St. Ursula Gymnasium (Freiburg)

Do, 20. Dezember 2018

Schülertexte

Pferdespaß auf dem Kupferhof.

Der Kupferhof in Umkirch, Mittwochnachmittag 15.30 Uhr. Es wuselt von kleinen Kindern. Gleich beginnt der Schrittausritt. Hier können Kinder, aber auch Erwachsene, ihre ersten Erfahrungen mit Pferden bei einem rund einstündigen, geführten Ausritt machen. Vorher wird gestriegelt und geputzt, denn auch die Pflege der Ponys will gelernt sein.

Aktuell besteht eine sehr hohe Nachfrage an Reitunterricht, vor allem auch für Kinder und Jugendliche. Die Reitschule Dederichs, die in Kooperation mit dem Reit- und Fahrverein Umkirch-March steht, bietet vom Schrittausritt über Reitunterricht bis hin zu einem reformpädagogischen Reiteinstiegskonzept einiges für Kinder an. Ihre Pferde stellt Frau Dederichs auch dem Reitverein für verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung.

Der Reit- und Fahrverein Umkirch-March wurde 1987 gegründet und hatte vergangenen Februar 88 Mitglieder. Für die Jugend engagiert sich der Verein besonders. Dieses Jahr standen unter anderem eine Minirallye, ein Vereinsturnier und die jährliche Jugendhütte auf dem Veranstaltungsplan. Bei der Minirallye im Frühjahr konnten die jüngsten Reiter ihr Können unter Beweis stellen. Zu den Aufgaben gehörten ein Geländetrail und verschiedene Geschicklichkeitsprüfungen auf dem Reitplatz. Die Jugendhütte fand im Sommer am Schlüchtsee im Schwarzwald statt.

Dem Verein ist aber auch die Sicherheit beim Reiten wichtig. Deshalb organisiert er in regelmäßigen Abständen Erste-Hilfe-Kurse auf dem Kupferhof. Ein- bis zweimal im Jahr werden externe Reitlehrer auf den Kupferhof eingeladen, um Kurse mit speziellen Schwerpunkten, wie zum Beispiel zum Sitz des Reiters, zu geben. Das rundet das Angebot ab.