Große Vorfreude aufs Jubiläum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 16. Juni 2018

Schutterwald

MdB Fechner in Schutterwald.

SCHUTTERWALD (BZ). Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für Dorffest anlässlich des 750-jährigen Gemeindejubiläum am vierten Juni-Wochenende in Schutterwald. Dies berichtete Bürgermeister Martin Holschuh dem SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner bei dessen Besuch im Rathaus. In 25 Höfen werde sich die Gemeinde präsentieren. Dass die Planungen bislang so gut laufen, sei vor allem dem großen und umfangreichen ehrenamtlichen Engagement vieler Schutterwälderinnen und Schutterwälder zu verdanken.

Für die Ortsdurchfahrten sei die Einführung von Tempo 30 im Gespräch, so Holschuh weiter. Die Hürden seien hoch. Die für den Antrag an das Landratsamt erforderlichen Ergebnisse der Lärmmessung seien bis Ende Juni angekündigt. Der Sachverhalt soll noch vor der Sommerpause im Gemeinderat beraten werden.

In Bezug auf "schnelles Internet" fühlt sich Schutterwald gut aufgestellt. Bürgermeister Holschuh wünscht sich für die Förderprogramme, dass nicht nur Gebiete mit weniger als 30 m/bit als unterversorgt gelten, weil höhere Übertragungsgeschwindigkeiten heute für Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen erforderlich seien. MdB Fechner sagte zu, sich bei seinen Abgeordnetenkollegen im Europaparlament für eine entsprechende Änderung einzusetzen.

Ein weiterer Diskussionspunkt ergab sich über die Entwicklung der Bauplatzpreise, insbesondere im Hinblick auf die Erschließungskosten. Im Umland von Offenburg, und somit auch in Schutterwald, seien die Baulandpreise erheblich hochgegangen. Fechner erklärte, dass sich die Große Koalition auf die Wiedereinführung der Eigenheimzulage in Form des Baukindergeldes geeinigt habe. Pro Kind gebe es hier 12 000 Euro, wenn der Immobilienkauf nach dem 1. Januar 2018 erfolgt sei. Fechner wünschte für die Jubiläumsfeierlichkeiten alles Gute: "Ihr habt allen Grund zu feiern, was ihr in Schutterwald auf die Beine stellt."