SCHNOOGELOCH: Kompliziert

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Sa, 15. Dezember 2018

Schwanau

Die Mutter ist zufrieden mit der neuen Chefin der CDU. "Die het guet gschwätzt, au gege d Mannslitt", fasst sie eine Talkshow nach der Wahl zusammen. Die Politikerin hatte sich dagegen gewehrt, als Frau als bemitleidenswerte Minderheit zu gelten. Dabei seien es doch gerade die Frauen, die schaffig seien, meint die Mutter. "Des isch in de Politik wie bim Duwack-rusmache: D Wiiwer mache de Buckel krumm un d Männer kummediere un hocke ufem Bulldog." Und was genau, fragt die Tochter, hält die Mutter vom Konkurrenten, der die Wahl knapp verfehlte? "E Großgosch", sagt sie. "Vun mir hätt der kei Stimm kriegt." Bleibt noch ein Problem: Der komplizierte Name. Am Schluss heißt die Politikerin nach langem Überlegen "Krampf-Karreberg" und die Mutter hat vor Anstrengung Schweißtropfen auf der Stirn: "Merkel isch besser zum Merke gsin!"