Rheinfelden

"Schwarzangler" am Rheinufer auf Höhe der Käranlage Herten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 16. Dezember 2018 um 13:36 Uhr

Rheinfelden

Ein Bürger hat am Samstagmittag der Polizei einen "Schwarzangler" am Rheinufer gemeldet.

Am Samstagmittag meldete ein aufmerksamer Bürger der Polizei, dass er einen "Schwarzangler" am Rheinufer festgestellt habe. Als Beamte gegen 12 Uhr auf Höhe der Kläranlage Herten eintrafen, hatte der Hobbyangler drei Angelruten am Ufer aufgestellt und ins Wasser gelassen. "Fische waren ihm bis zum Kontrollzeitpunkt nicht ins Netz gegangen", heißt es in der Polizeimitteilung von Sonntag. Nach bisherigen Ermittlungen ist der 44-jährige in Rheinfelden lebende Mann nicht im Besitz eines Angelscheins. Die Polizei Rheinfelden hat den Sachverhalt an den Fachbereich Gewerbe und Umwelt zur weiteren Bearbeitung übergeben, schreibt die Polizei in der Mitteilung abschließend.