Fünf Oberbürgermeister in der Donaustadt

skk

Von skk

Mo, 16. Juli 2018

Schwarzwald-Baar-Kreis

DONAUESCHINGEN (BZ). Die fünf Oberbürgermeister der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg haben sich in Donaueschingen getroffen: Erik Pauly aus Donaueschingen, Rupert Kubon aus Villingen-Schwenningen, Michael Beck aus Tuttlingen, Ralf Broß aus Rottweil, Thomas Herzog aus Schramberg sowie der Verbandsdirektor des Regionalverbandes Schwarzwald-Baar-Heuberg Marcel Herzberg. Themen waren Fragen der Flächenentwicklung beim Wohnungsbau und für Gewerbe, Denkmalschutz sowie Fragen der Verkehrswegeplanung für Schiene und Straße. Im Bereich Wohnen und Gewerbe stellen alle fünf Großen Kreisstädte eine anhaltende Nachfrage oder konkreten Bedarf an Flächen fest. Schwierigkeiten gebe es in der Aktivierung einzelner Flächen, so etwa bei Baulücken. Bei den Fragen der Verkehrswegeplanung war man sich einig, dass Projekte mit vordringlichem Bedarf des Bundesverkehrswegeplans im Straßenbau nun zügig vom Land angegangen werden sollten.