Brand im Schweizer Rheinfeldern

Frau erleidet leichte Verletzungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 11. Oktober 2018 um 16:56 Uhr

Rheinfelden / Schweiz

Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Rheinfelden (Schweiz) ist am Mittwoch eine 41-jährige Bewohnerin leicht verletzt worden. Der Schaden ist beträchtlich.

In einem Mehrfamilienhaus in der Baslerstraße in Rheinfelden/Schweiz ist am Mittwoch ein Brand ausgebrochen, der laut Kantonspolizei Aargau großen Schaden anrichtete. Die Ursache ist noch unklar. Die Mieterin der Wohnung befand sich auf dem Balkon, als sie Passanten um kurz vor 11 Uhr auf den Brand aufmerksam machten. Die Frau konnte sich ins Freie retten. Auch die übrigen Bewohner wurden angewiesen, das Haus zu verlassen. Die Feuerwehr konnte das Feuer bald löschen. Die 41-jährige Bewohnerin erlitt leichte Brandverletzungen an der Hand. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken, so die Polizei.