Rheinfelden

Gewerbeverein der Schweizer Nachbarstadt verabschiedet Fritz Gloor

vzu

Von vzu

Di, 07. Februar 2017

Rheinfelden / Schweiz

RHEINFELDEN/SCHWEIZ (vzu). Der Gewerbeverein Rheinfelden wächst seit Jahren. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Verein 13 Abgänge und 20 Neuzugänge. Damit steigt die Zahl der Mitglieder von 277 auf 284, wie an der Generalversammlung vermeldet wurde.

Auch an der Spitze des Vereins gab es personelle Veränderungen. Bei den Neuwahlen trat Fritz Gloor, der seit 2003 Präsident war, nicht mehr an. "Es war mit dir immer fröhlich und lebhaft. Du hast die anderen Vorstandsmitglieder unter deine Fittiche genommen", sagte sein Nachfolger Raymond Keller. Als Präsident habe Fritz Gloor den Verein mit großem Engagement vorwärtsgebracht. Die Zahl der Mitglieder sei im zweistelligen Prozentbereich gestiegen. Keller erinnerte an die Gewerbeausstellungen und die 150-Jahr-Feier des Gewerbevereins. Ehrenmitglied des Vereins ist Fritz Gloor bereits und eine Ehrenpräsidentschaft sehen die Statuten nicht vor, "sonst hätten wir dich zum Ehrenpräsidenten gemacht", sagte Raymond Keller.

Dass Fritz Gloor auch über die Landesgrenze hinaus aktiv war, daran erinnerte Gustav Fischer, Vorstandsvorsitzender des Gewerbevereins von Badisch Rheinfelden. Für seine Verdienste überreichte er ihm die Ehrenmitgliedschaft des badischen Gewerbevereins. Alfons Kaufmann als Vertreter des Aargauer Gewerbeverbandes lobte den Einsatz von Fritz Gloor ebenfalls. Ihm sei es gelungen, den Gewerbeverein über die Gemeindegrenzen hinaus zu öffnen.

Neu in den Vorstand hat die Versammlung Monika Hasler von der Firma Birchmeier Baumanagement AG gewählt. Zum neuen Präsidenten wurde Raymond Keller erkoren, neuer Vizepräsident ist Martin Sonderegger. Ebenfalls bestätigt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Nicole Streckeisen, Tobias Mathis und Roger Buser.

Dass die Arbeit nicht ausgehen wird, zeigte ein Ausblick. 2019 will der Gewerbeverein wieder eine Gewerbeausstellung durchführen. "Ich wünsche mir, dass es irgendwann eine Gewerbeausstellung für das gesamte untere Fricktal gibt", sagte Gloor.

Die Erhöhung des Mitgliederbeitrages, die vom Vorstand beantragt wurde, wurde auf der Versammlung diskutiert und angenommen. "Die bisherigen Mitgliederbeiträge decken die laufenden Kosten nicht mehr. Es resultiert jedes Jahr ein kleiner Verlust", sagte Fritz Gloor.