Wild Wings in München

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Do, 14. September 2017

Schwenningen Wild Wings

EISHOCKEY (witt). Bis auf die Punktausbeute war Schwenningens Trainer Pat Cortina mit dem DEL-Auftaktwochenende, dass den Wild Wings einen 2:1-Sieg nach Verlängerung in Iserlohn und eine 2:4-Heimniederlage gegen Mannheim bescherte, sehr zufrieden. Nun gilt es am Donnerstag (19.30 Uhr) in München zu bestehen. "Es ist ein etwas anderer Rhythmus als normal, wir hattten wenig Zeit, uns auf München vorzubereiten", so Cortina. Lediglich Marcel Kurth und Istvan Bartalis haben ihre Plätze in den Sturmreihen getauscht. Kurth läuft mit Andrée Hult sowie Stefano Giliati und Istvan Bartalis mit Marc El Sayed und Anthony Rech auf. Am Sonntag, 14 Uhr, erwartet der SERC die Krefelder Pinguine.