Polizei sucht Zeugen

Toyota-Fahrer bremst Lkw auf B 34 bei Schwörstadt aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 22. Februar 2018 um 14:06 Uhr

Schwörstadt

Die Polizei sucht nach einem Toyota-Fahrer, der am Mittwoch auf der B 34 in Richtung Rheinfelden mehrere Verkehrsteilnehmer genötigt haben soll.

Am Mittwochnachmittag ist es auf der B 34 zu einem Zwischenfall gekommen, zu dem die Polizei Beteiligte und Zeugen sucht. Kurz vor 16.30 Uhr fuhr eine Fahrzeugkolonne von Rheinfelden in Richtung Bad Säckingen. Im zweispurigen Abschnitt bei Beuggen überholte ein grauer Toyota Avensis mit Schweizer Kennzeichen (AG) die Kolonne und konnte laut Polizei nicht wieder einscheren. Deshalb musste der Fahrer am Ende der ausgebauten Strecke auf der Sperrfläche anhalten.

Im weiteren Verlauf überholte der Toyota erneut und soll einen Lkw-Fahrer mehrfach ausgebremst haben. In der Ortsdurchfahrt Schwörstadt bremste der Toyota-Fahrer ohne ersichtlichen Grund bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende Lkw-Fahrer konnte durch eine Notbremsung gerade noch anhalten, touchierte den Toyota aber leicht. Zwischen den Fahrern kam zu einem Disput. Der Toyota fuhr in Richtung Bad Säckingen davon. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr und bittet um Hinweise an Tel. 07623/74040.