Spenden

Julabo-Stiftung verteilt 38 000 Euro an 24 Projekte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 05. Februar 2018 um 13:37 Uhr

Seelbach

5000 Euro erhalten jeweils das Jugendwerk im Ortenaukreis für den Abenteuerspielplatz und die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau.

SEELBACH/RAUM LAHR (BZ). Die Julabo-Stiftung hat 38000 Euro an 24 regionale Projekte vergeben. Die beiden Hauptpreise in Höhe von jeweils 5000 Euro gingen an das Jugendwerk im Ortenaukreis für ihr Projekt Abenteuerspielplatz und die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau für mobile Physiotherapie in Seelbach und Umgebung.

Stiftungsgründer Markus Juchheim überreichte neben den beiden Hauptgewinnern weiteren Empfängern ihre Urkunde: Je 2500 Euro: Tierheim Lahr, Schwarzwaldverein Seelbach, Kindergarten Schutterflöhe, Freiwillige Feuerwehr Seelbach (Abteilung Zeltlager); je 1000 Euro: Badminton-Club Seelbach, Bauernhof-AG der Schule Seelbach, Café Löffel der Diakonie, Familien-und Freizeitbad Reichenbach, HSG Ortenau Süd, Jugendberufshilfe Ortenau, Kindergarten Arche Noah Lahr, Evangelischer Kindergarten Friesenheim, Katholischer Kindergarten St. Angela Dörlinbach, Katholischer Kindergarten St. Josef Schuttertal, Katholischer Kindergarten St. Katharina Heilig enzell, Musikverein Seelbach, Nachbarschaftshilfe Seelbach, Rhythmische Sportgymnastik Lahr, Stadtkapelle Kenzingen, TC Lahr (Abteilung Rollstuhltennis) Tennis Club Seelbach und der Verein der Freunde Grundschule Schuttertal.

Die Spendensumme ist im Gründungsjahr de Stiftung aus Spenden der JUlabo GmbH, deren Niederlassungen, Kunden und Geschäftspartner sowie Privatpersonen zusammen gekommen. Die Bewerber mussten dabei eine kreative Aufgabe lösen: "Was verbindet Sie mit unserem Motto: heiß und kalt?" Langfristiges Ziel der Stiftung ist es laut der Pressemitteilung, gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Sport, Altenhilfe, Kunst- und Kultur, Feuer- und Katastrophenschutz so wie Kinder und Jugend regelmäßig zu fördern. Aus diesem Grunde werden weiterhin jährlich Spendengelder ausgeschüttet. Bereits im Mai 2018 erfolgt die nächste Ausschreibung.

Weitere Informationen unter http://www.julabo-stiftung.org