6675 Euro an Spenden erlaufen

Georg Voß

Von Georg Voß

Mi, 30. August 2017

Sexau

Großer Erfolg für den Spendenlauf der Sexauer Grundschule / Geld für ein Projekt in Simbabwe.

SEXAU. Sage und schreibe 6675 Euro kaen beim Spendenlauf der Grundschule Ende Juli zusammen. Das teilte Lehrerin Juliane Bacherer jetzt der Badischen zeitung mit.

Nach diesen Angaben kamen beim Spendenlauf der insgesamt 120 Schülern und Schülerinnen der Grundschule Sexau 5520 Euro zusammen. Pro gelaufener Runde um die Schule und Turnhalle herum wurde ein Geldbetrag von 50 Cent bis zu einem Euro gespendet. Darüber hinaus spendeten Privatpersonen insgesamt 500 Euro und einige Betriebe und Banken aus Sexau und Denzlingen gaben nochmals Spenden in Höhe von 655 Euro hinzu, wofür sich Juliane Bacherer in Namen der Grundschule nochmals herzlichst bedankt.

Der Spendenlauf geht auf die Initiative einer ehemaligen Lehrerin der Grundschule Sexau, Rosemarie Giese, zurück, die mit diesem erlaufenen Betrag den Bau einer Schule in Simbabwe Chitungwiza, rund 30 Kilometer südlich der Hauptstadt Harare vorantreiben will. Rosemarie Giese lebte bereits von 1989 bis 1998 in Simbabwe.

Das Projekt, das von der Stiftung "Die Brücke" mit Sitz in Emmendingen organisiert und administriert wird, heißt "Child Development Center Harare". Es hat zum Ziel, Kinder gering verdienender oder arbeitsloser Eltern durch den Besuch einer Vorschule (Early Child Development) und Primarschule (Primary Scholl) pädagogisch zu betreuen und auf den späteren Besuch einer Sekundarschule (Secondary School) vorzubereiten.