Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Juli 2012

"Sicher schwieriger"

FC Basel beehrt am Samstag die Grasshoppers in Zürich.

FUSSBALL (-di). Nach der Heimpartie mit Flora Tallinn in der Champions-League-Qualifikation reist der FC Basel zu den Grasshoppers nach Zürich. "GC ist ein gefährlicher Gegner, das wird sicher schwieriger als heute", prognostizierte FCB-Verteidiger und Ex-Hopper Kay Voser nach dem 3:0-Sieg am Dienstagabend mit Blick auf den Super-League- Auftritt beim Schweizer Rekordmeister am Samstag (19.45 Uhr, Letzigrund). Nach einer zähen Knöchelverletzung bestritt der 25-jährige Fußballer gegen die Esten, da FCB-Trainer Heiko Vogel einige Stammkräfte schonte, sein erstes Pflichtspiel seit elf Monaten – und das über die volle Distanz. "Ich habe mich von Anfang an gut gefühlt", so Voser. Was weitere Einsätze angeht, lasse er sich überraschen. Die Grasshoppers ihrerseits haben am vorigen Sonntag mit einem 1:0-Erfolg bei den Berner Young Boys am zweiten Liga-Spieltag überrascht. "Jetzt wollen wir auch daheim gegen Basel einen Sieg holen, das ist ganz klar", verkündete GC-Kapitän Vero Salatic (zurück von Omonia Nikosia) denn schon mal breitbrüstig.

Werbung

Autor: di