Mit Fleiß und Freude zu schönen Musik-Erfolgen

hd

Von hd

Mi, 21. Februar 2018

Simonswald

Hauptversammlung Trachtenkapelle / Fünf treue Musiker geehrt.

SIMONSWALD(hd). In der Jahreshauptversammlung der Trachtenkapelle war erneut zu spüren, dass "die Chemie stimmt", die Kapelle über ein gutes musikalisches Niveau verfügt und zudem die Kameradschaft gepflegt wird. Nach musikalischer Eröffnung hieß der Vorsitzende Joachim Wehrle die Aktiven, Ehrenmitglieder und Gäste, unter ihnen Bürgermeister Stephan Schonefeld, im Saal der "Krone-Post" herzlich willkommen.

Premiere hatte Schriftführerin Katharina Weis. Sie las aus ihrem dicken Vereinsbuch, untermalt mit einem Bildvortrag, den Patrick Henzmann zusammengestellt hatte. Die Trachtenkapelle hinterließ bei einem "Dreierkonzert" in Merdingen einen besonders gutklingenden Eindruck. Auch im Dorf- und Talleben war "die Musik" an zahlreichen Terminen präsent: Man musizierte zu kirchlichen Anlässen, umrahmte das Aufstellen des Maibaumes und spielte auch beim Fest zum 125-jährigen Bestehen des Oberbadischen Blasmusikverbands in Elzach. Mit "Kurkonzerten unter der Linde" erfreute man Feriengäste und Einheimische. Erfolgreich waren auch der Schlossberghock und ganz besonders der Almabtrieb. Zur Weiterbildung und Vorbereitung des Weihnachtskonzerts diente ein Probewochenende. Daneben gratulierte man musikalisch zu Hochzeiten und brachte manch’ Ständchen an runden Geburtstagen. Zudem blieb noch Zeit für Kameradschaft bei Skifahrten, Bergtour und der beliebten Musikerwanderung. Anhaltenden Applaus gab es für den interessanten Vortrag der Schriftführerin.

Beifall gab es auch für Kassiererin Franziska Wehrle, die ebenfalls ihren ersten Bericht souverän vortrug. Den Einnahmen aus Konzerten, Veranstaltungen, Arbeitseinsätzen und Spenden standen zahlreiche Ausgaben gegenüber, so dass ein leichtes Minus zu verbuchen war. Dennoch bleibt der Trachtenkapelle ein kleines Polster. Der Vorsitzende Wehrle dankte beiden und freute sich über die Frauenpower im Vorstand. Bürgermeister Stephan Schonefeld lobte die Vielfältigkeit der Trachtenkapelle in der Dorfgemeinschaft. Sein Dank galt allen Aktiven und der Vorstandschaft.

Probenwart Manfred Schultis zählte 46 Proben und 22 Auftritte. Der durchschnittliche Probenbesuch mit 84 Prozent Anwesenheitsquote konnte leicht gesteigert werden. Besonders fleißig probten die Tubisten, gefolgt von Posaunen und Klarinetten. Die rote Laterne erhielten die Flöten. Ein Extra-Lob gab es für Anja Schneider, die drei Jahre hintereinander nie in den Proben fehlte!

Dirigent Matthias Singler ist mit seiner Trachtenkapelle sehr zufrieden. Erfreulich sei das gute Zusammenwirken, was sich besonders beim Konzert in Merdingen gezeigt habe. Wichtig sei es, durch fleißiges Üben für den Erfolg zu investieren und Weiterbildungsveranstaltungen zu nutzen, um das Niveau zu halten, betonte Singler.

Für zehn Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Sebastian Wehrle und Daniel Weis ausgezeichnet. Der Vorsitzende Wehrle schilderte deren musikalischen Werdegang und dankte ihnen für Ihr Engagement. Luis Wehrle wurde per Handschlag neu in die Trachtenkapelle aufgenommen. Im Auftrag des Bundes Deutscher Blasmusikverbandes überreichte Bürgermeister Schonefeld Urkunden und Ehrennadeln an Hubert Wehrle für 50 Jahre Aktivität, Christian Wehrle (40) Franz-Josef Wehrle (40) Klaus Schultis (40) und Christiane Schultis (25 Jahre). Die treuen Mitglieder wurden auf Vereinsebene bereits beim Weihnachtskonzert gehrt. Mit Dank und einem Ausblick für 2018 beendete Joachim Wehrle die harmonische Versammlung.