Sommer zündet den Turbo

Karl-Hermann Murst

Von Karl-Hermann Murst

Mi, 02. August 2017

Leichtathletik (regional)

Die Kaiserstühlerin holt süddeutschen U-23-Titel über 400 Meter.

LEICHTATHLETIK (mu). Bei der süddeutschen U-23-Meisterschaft in Ingolstadt setzte Sophia Sommer (TV Bahlingen) ihre erfolgreiche Saison mit dem Titelgewinn fort.

Die Kaiserstühler Studentin der Sozialwissenschaften gewann die 400 Meter und ist zum dritten Mal nach 2012 und 2014 süddeutsche Meisterin geworden. Sie ging den Lauf relativ verhalten an, hatte dann aber wieder auf der Zielgeraden den Turbo eingeschaltet und mit 54,70 Sekunden eine sehr gute Zeit hingelegt. Sophia Sommer kann richtig zufrieden sein über den Saisonverlauf, mit der süddeutschen Meisterschaft und dem Titel bei den badischen Aktiven vor zwei Wochen in Walldorf. Bei den BW-Aktiven und den BW-U23 hatte sie ja noch jeweils die Silbermedaille gewonnen und bei der U-23-DM in Leverkusen den siebten Platz und bei der deutschen Meisterschaft in Erfurt den neunten Platz belegt.

Bei der W 14 überraschte Valerie Koppler (TV Munzingen) über 800 Meter mit dem dritten Platz in 2:25,66 Minuten. Dabei verfehlte sie nur knapp ihre persönliche Bestzeit (2:24,80). Lino Kussek (TV Riegel) wurde im Speerwurf mit 34,22 Metern Zwölfter.