Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. Juni 2011

Wetter bremst Segelflieger aus

Lokalmatadoren dominieren erste Wertungen in Hütten.

SEGELFLIEGEN (lix). Dem unbeständigen Wetter Tribut zollen müssen die Segelflieger beim 48. Hotzenwaldwettbewerb in Hütten. Von bisher drei geplanten Wertungen konnte lediglich eine am Sonntag geflogen werden. Die Flüge am Samstag und am Montag mussten abgesagt werden. Die Verantwortlichen sind aber zuversichtlich, dass sich das Wetter im Lauf der Woche bessert. Der Wettbewerb dauert noch bis zum Samstag. Die Einsitzer-Prüfung am Sonntag entschied Lokalmatador Thomas Brosi (LG Hotzenwald) für sich. Zweiter wurde sein Vereinskollege Dieter Merkle. Marcus Neubronner (LG Hotzenwald) landete hinter dem Schweizer Manfred Hahn auf Rang vier. Absolviert wurde eine 405,5 Kilometer lange Strecke. Den Tagessieg bei den Doppelsitzern sicherten sich Angelika und Helmut Westermann (SFG Markdorf), auf Platz zwei flogen Yanik Richter/ Pascal Kaiser. Dritter wurden Klaus und Rainer Brombacher (alle LG Hotzenwald)

Werbung

Autor: lix