Rauswurf

Spanien trennt sich vor der WM von Trainer Julen Lopetegui

dpa, sid

Von dpa & sid

Mi, 13. Juni 2018 um 12:11 Uhr

Fußball-WM

Paukenschlag bei WM-Mitfavorit Spanien: Zwei Tage vor dem ersten Spiel trennt sich der Verband von Nationaltrainer Julen Lopetegui.

Der spanische Fußballverband hat sich zwei Tage vor dem ersten WM-Spiel gegen Portugal von seinem Nationaltrainer Julen Lopetegui getrennt. Das teilte Verbandschef Luis Rubiales am Mittwoch mit, nachdem tags zuvor der Wechsel Lopeteguis zu Real Madrid nach der Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben worden war.

"Wir danken Julen für alles, was er getan hat, denn er ist einer der großen Menschen, die dafür verantwortlich sind, dass wir in Russland sind, aber wir müssen ihn entlassen", sagte Spaniens Verbands-Präsident Luis Rubiales. Es sei eine klare Botschaft vonseiten des Verbandes vonnöten gewesen.