"Spendensammler" erweisen sich als Betrüger

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. Dezember 2018 um 15:15 Uhr

Laufenburg

Als vermeintliche Spendensammler haben im Laufenpark in Laufenburg vier Personen von Passanten Geld erschlichen.

Der Polizei war dies nach einer Pressemitteilung vom Mittwoch am Dienstag gegen Mittag mitgeteilt worden.


Eine Streife des Polizeipostens Laufenburg traf bei der Fahndung noch drei verdächtige Personen an. Bei der Kontrolle fanden die Polizisten bei einem Jugendlichen eine Spendenliste vor, auf der vorgetäuscht wurde, für ein angebliches Zentrum für behinderte Menschen Geld zu sammeln. Die mitgeführten "Spendengelder" wurden beschlagnahmt.

Die Polizei zeigt nun zwei Erwachsene im Alter von 20 und 24 Jahren sowie zwei Jugendliche wegen Betrugs an. Gerade in der Zeit vor Weihnachten setzen Betrüger immer wieder auf die großherzige Spendenbeeitschaft der Menschen und versuchen für vermeintlich gute Zwecke Hilfsgelder zu ergaunern.