Coup beim Spitzenreiter

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mi, 21. Februar 2018

Basketball

BASKETBALL (gg). Regionalliga Baden-Württemberg Frauen: PS Karlsruhe – USC Freiburg II 59:73 (26:35). "Gegen ein Team zu gewinnen, das elf Dreier trifft, das ist zumindest in der Regionalliga schwierig", sagt USC-II-Trainer Patrick Huber. Seine Mannschaft zeigte eine vorzügliche Leistung und brachte dem Tabellenführer aus Karlsruhe die erste Saisonniederlage bei. Gleich im ersten Angriff versenkte Alina Schey einen Dreipunktwurf, sie ließ im Verlauf der Partie noch fünf weitere Dreier folgen. Und da sie von den Mitspielerinnen tüchtig unterstützt wurde, blieben die Eisvögel stets in Front. Am Ende hatte der Tabellenfünfte beim Erfolg gegen den Spitzenreiter 14 Punkte Vorsprung. "Ein gutes Regionalliga-Team sollte pro Spiel fünf bis sechs Dreier treffen. Wir haben diese Zahl verdoppelt. Das war eine überzeugende Mannschaftsleistung", analysierte der USC-Trainer, der aber nicht unerwähnt ließ, dass beim Gegner der Trainer krankheitshalber fehlte. Punktestatistik nicht erhältlich.