Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 26. April 2017

Radsport

Heute: Pokalhalbfinale — Bad Säckingen gegen TSG — Triathlon in Rheinfelden — Annika Stoll wird Dritte — Katja Breitenfellner vorn

FRAUENFUSSBALL

Heute: Pokalhalbfinale

Noch ein Sieg bis zum Finale: Die Fußballerinnen des SV Görwihl und des TuS Kleines Wiesental bestreiten am heutigen Mittwoch das erste Halbfinale im Bezirkspokal. Anpfiff: 19 Uhr. Am 3. Mai (19.30 Uhr) ermitteln die SG Schliengen-Neuenburg und der SV Todtnau den Finalpartner.
BASKETBALL

Bad Säckingen gegen TSG

Der Termin steht fast fest – und der Spielort spricht für den TV Bad Säckingen: Der Neunte der abgeschlossenen Basketball-Landesliga-Runde genießt gegen die Bezirksligavizemeister TSG Schopfheim und PSG Pforzheim Heimrecht, wenn in der Abstiegs-Relegation ein Platz für die Landesliga vergeben wird. Gespielt wird im Modus Jeder-gegen-Jeden (viermal acht Minuten). Termin: 6. oder 7. Mai.

TRIATHLON


Triathlon in Rheinfelden

Am 7. Mai findet der Sparkassen Triathlon Rheinfelden 2017 statt. Veranstalter ist das Tri Team. Die Disziplinen: Olympische Distanz Elite, Olympische Distanz Einzel, Team Challenge, Volksdistanz und offene baden-württembergische Duathlonmeisterschaft.


LEICHTATHLETIK

Annika Stoll wird Dritte

Annika Stoll hat beim Münstertäler Panoramalauf den dritten Platz belegt. Die Athletin des TuS Schönau benötigte 44:22 Minuten und blieb damit nur 20 Sekunden hinter der Siegerin Stephanie Morath (Lauftreff Attila). Lena Wagner aus Kandern (46:43) wurde Siebte. Ebenfalls in den Top-20: Gabi Schüpbach (13./Lörrach/48:06) und Gunhild Maurer-Haag (18./Weil/50:26). Frank Adelmann vom LCC Binzen schaffte es in der Männerkonkurrenz in die Top-Zehn: Er wurde Neunter – neun Plätze vor Volker Teubler (LG Hohenfels).

RADSPORT

Katja Breitenfellner vorn

Katja Breitenfellner aus Binzen hat mit ihrem Team Racing Students die Führung im LBS-Cup ausgebaut. Breitenfellner wurde in Singen 28., den Auftakt in Schönaich hatte sie als 23. beendet und unterstützte dabei jeweils ihre Teamkollegin Jasmin Rebmann, die nach Platz eins und fünf das Gelbe Trikot erbeutet hat. Annette Griner von der SG Rheinfelden war in Singen am Start, sie wurde 21.