Eishockey

EHC Freiburg engagiert Lukas Mensator als Standby-Torhüter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 27. Februar 2018 um 12:22 Uhr

EHC Freiburg

Der EHC Freiburg hat für die Playdowns Lukas Mensator als Backup für die Torhüterposition lizenziert. Bereits in der vergangen Saison trug er das EHC-Trikot.

Der 33-jährige Lukas Mensator unterschrieb einen Standby-Vertrag bei den Wölfen, wird aber nur nach Freiburg kommen, sollte Stammkeeper Miroslav Hanuljak in einem Playdown-Spiel nicht einsetzbar sein und auch der Schwenninger Förderlizenz-Goalie Marco Wölfl nicht zur Verfügung stehen. Ansonsten bleibt der Keeper in seiner tschechischen Heimat.

Im Kampf um den Klassenerhalt halten es Trainer Leos Sulak und der Vorstand für unerlässlich, einen weiteren routinierten Torwart in der Hinterhand zu haben. In der vergangen Saison überzeugte Mensator als Stammkeeper bei den Wölfen.Derzeit arbeitet der tschechische Ex-Nationalspieler als Torwarttrainer bei seinem Heimatverein HC Sokolov und spielte sporadisch für den EHC Stiftland Mitterteich in der bayerischen Landesliga auf.

Die erste Playdown-Runde beginnt für den EHC Freiburg mit einem Heimspiel am Dienstag, 13. März. Gegner ist entweder Bad Tölz oder Bayreuth.