Fleury zurück nach Grenoble

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Fr, 04. Mai 2018

Schwenningen Wild Wings

Wild Wings verpflichten finnischen Stürmer.

EISHOCKEY (witt). Damien Fleury wechselt von den Schwenninger Wild Wings zu BDL Grenoble, Vizemeister der ersten französischen Liga. Der 32-jährige Stürmer kehrt trotz zahlreicher Angebote aus europäischen Spitzenligen zurück in sein Heimatland, damit seine Kinder dort die Schule besuchen können. "Die Familie hat bei meiner Entscheidung eine große Rolle gespielt. Es war mir aber immer klar, wenn ich nach Frankreich zurückkehre, dann ist Grenoble die Nummer eins für mich. Mein Ziel ist es, mit BDL Titel zu gewinnen", so der ehemalige Torjäger der Wild Wings. Fleury jagte bereits von 2007 bis 2010 für Grenoble der Hartgummischeibe hinterher und wurde mit dem Klub mehrfacher französischer Meister und Pokalsieger. Fleury bestreitet zusammen mit Anthony Rech, der in der kommenden Saison weiter für Schwenningen stürmt, die Eishockey-Weltmeisterschaft. Die Franzosen absolvieren am Freitag, 16.15 Uhr, das Auftaktspiel der Gruppe A. Gegner ist Rekordweltmeister Russland, das Team tritt mit zwölf Olympiasiegern von Pyeongchang an. Die Wild Wings haben sich für Fleury bereits Ersatz beschafft, der 30-jährige Finne Ville Korhonen soll ihn als torgefährlichen Flügelstürmer ersetzen.