Herrischrieder Enttäuschung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 07. Februar 2018

Eishockey

EISHOCKEY (BZ). Lange Zeit sah es gut aus für die Herrischrieder. Als Tabellenzweiter der 3. Schweizer Regio League lag der EHC noch Mitte Januar fünf Punkte vor der Konkurrenz. Doch als es in die entscheidenden Partien ging und die Kandidaten für die Meisterrunde fix gemacht wurden, lief es nicht mehr. Das 3:4 (2:1, 0:2, 1:1) gegen den EHC Lausen am letzten Spieltag war zur Unzeit die vierte Niederlage in Folge, der EHC rutschte auf Platz fünf ab und verpasste die Finalspiele der besten acht Teams der vier Gruppen. Immerhin: Timo Preuß spielte erneut eine überragende Runde. Mit elf Toren und 17 Assists wurde er zweitbester Scorer der Liga. Zweimal lag der EHC gegen Lausen vorn (1:0, 2:1), drei Gegentore in Folge brachten allerdings die Wende und machten nach dem Pokal-Aus im Viertelfinale gegen den EHC Binningen (5:6) das ernüchternde Saisonende perfekt.