Unsicher in Überzahl

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Di, 21. August 2018

Schwenningen Wild Wings

Wild Wings auf Rang zwei bei Turnier in der Schweiz.

EISHOCKEY (witt). Die Schwenninger Wild Wings haben das Endspiel um den Bodensee-Cup in Kreuzlingen gegen den Schweizer B-Ligisten EHC Kloten mit 2:3 (0:0, 1:3, 1:0) verloren. Die Wild Wings kassierten zwei Gegentore in Überzahl.

Die Wild Wings hatten sich durch einen 5:4-Sieg nach Verlängerung gegen Ravensburg für das Endspiel qualifiziert. Der EHC Kloten erreichte mit einem 2:1-Erfolg gegen den HC Thurgau das Finale. Das Spiel um Platz drei gewannen die Towerstars Ravensburg gegen den HC Thurgau knapp mit 3:2. Bei den Wildschwänen waren beim Endspiel Simon Danner, Tobias Wörle und Benedikt Brückner als überzählige Spieler auf der Tribüne. Beide Teams gingen von Beginn an ein hohes Tempo. Der Traditionsverein EHC Kloten musste in der vergangenen Saison den bitteren Abstieg in die zweite Liga hinnehmen. Die Tore zum 1:0 und 3:0 für Kloten fielen bei Schwenninger Überzahl. Torfolge: 1:0 Lehmann (27.), 2:0 Monnet (31.), 3:0 Flüglister (37.), 3:1 Bassen (38.), 3:2 Herpich (47.). Strafen: Kloten 14, Schwenningen zehn Minuten. Zuschauer: 550.