Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 05.07.2011

WM-SPLITTER

WM-SPLITTER

Die Zuschauer im Stadion und am TV-Bildschirm rieben sich am Sonntag verwundert die Augen: Die ungarische Schiedsrichterin Gyoengyi Gaal leistete sich eine wohl historische Fehlentscheidung. Sie übersah ein klares Handspiel einer Abwehrspielerin ... Mehr

Montag, 04.07.2011

Spielerin fängt Ball im eigenen Fünfer – Schiri merkt nichts

Äquatorial-Guinea gegen Australien

Spielerin fängt Ball im eigenen Fünfer – Schiri merkt nichts

Eine Szene im Spiel Äquatorial-Guinea gegen Australien sorgt für Diskussionen. Eine Feldspielerin von Äquatorial-Guinea fing den Ball im eigenen Fünfer mit beiden Händen. Konsequenzen? Null. Mehr


Alexandra Popp: Zuschauer beflügeln uns

Interview

Alexandra Popp: Zuschauer beflügeln uns

Die deutschen Fußballerinnen haben bei der WM das Viertelfinale erreicht. Ein Interview mit Stürmerin Alexandra Popp (20), der jüngste Spielerin im Kader, über Druck, Stimmung und ihrer Konkurrentin Birgit Prinz. Mehr


"Hinschmeißen ist toll"

"Hinschmeißen ist toll"

USA – Kolumbien 3:0 Torfrau Sandra Sepulveda macht, was möglich ist – und scheidet aus. Mehr


Der Zorn des Diktators

Der Zorn des Diktators

Nordkorea – Schweden 0:1 Die Nordkoreanerinnen scheiden früh aus. Müssen sie jetzt eine Bestrafung fürchten?. Mehr


Angriffslustig gegen die Französinnen

Lira Bajramaj hofft im letzten Vorrundenspiel am Dienstag auf einen Platz in der Startelf / Einsatz von Behringer unwahrscheinlich. Mehr


Schiedsrichterin in der Kritik

Afrikanerinnen sind unterlegen. Mehr


Brasilien im Viertelfinale

Brasilien – Norw. 3:0 Martas Leistung umstritten. Mehr


SC Freiburg und GC Zürich in Rheinfelden

RHEINFELDEN (ger). Während der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland bekommt auch Rheinfelden hochklassigen Frauenfußball geboten: Der Bundesligist SC Freiburg trifft am Samstag, 9. Juli, 15 Uhr, in einem Testspiel im Europastadion auf ... Mehr


WM-SPLITTER

WM-SPLITTER

Die Londoner liegen in den letzten Zügen des Wimbledon-Fiebers, in den englischen Pubs läuft Cricket - selbst die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt BBC zeigt die Frauenfußball-WM nur in einem digitalen Spartenkanal. Trotz des fast sicheren ... Mehr

Samstag, 02.07.2011

Zu Gast im eigenen Stadion

Zu Gast im eigenen Stadion

Deutschland jubelt, Deutschland nörgelt: Die Fußballfrauen ringen um den Titel – und um die Anerkennung ihrer Landsleute. Mehr


Wenn Erklärungen schwerfallen

Wenn Erklärungen schwerfallen

Die deutsche Mannschaft ist bei der WM vorzeitig ins Viertelfinale eingezogen, weiß aber auch nach dem 1:0 gegen Nigeria nicht, wo sie sportlich steht. Mehr


Der WM-Titel sollte es schon sein

US-Nationalspielerin Abby Wambach will ihre Karriere krönen. Mehr


Norwegen träumt von alten Zeiten

Norwegen träumt von alten Zeiten

Die Skandinavierinnen waren bereits Welt- und Europameister und Olympiasieger. Mehr


Japan schafft den Einzug ins Viertelfinale

Japan schafft den Einzug ins Viertelfinale

Japan – Mexiko 4:0 Japan lässt Mexiko keine Chance / Die Asiatinnen könnten in der nächsten Runde auf Deutschland treffen. Mehr


Nur nicht in die Falle tappen

Schwedens Trainer warnt vor den Stärken von Nordkorea. Mehr


Die Blamage verhindert

Neuseeland – England 1:2 Mühsamer Sieg in Dresden. Mehr


WM-SPLITTER

WM-SPLITTER

Durchschnittlich 16,39 Millionen Zuschauer haben am Donnerstagabend in der ARD das WM-Spiel zwischen Deutschland und Nigeria (1:0) gesehen. Das entspricht einem Marktanteil von 51,7 Prozent. Nie zuvor haben so viele Menschen im deutschen ... Mehr


EINWURF: Deutsche keine Favoriten mehr

EINWURF: Deutsche keine Favoriten mehr

Deutschland - Nigeria 1:0: Um das Fazit des zweiten Gruppenspiels unserer deutschen Mädels mal vorwegzunehmen: Titelfavorit Nummer eins sind wir mit dieser Leistung gegen Nigeria wohl nicht mehr. Wahrscheinlich ist das sogar eher ein Segen, denn ... Mehr

Freitag, 01.07.2011

Eine Schwäche für Frauenfußball

Eine Schwäche für Frauenfußball

Die Weltmeisterschaft bewegt die Männer im Schwarzwald und Melanie Winterhalder, die das deutsche WM-Team von innen kennt. Mehr


Fotos: Deutschland gegen Nigeria - so hart spielen die Fußballfrauen

Fotos: Deutschland gegen Nigeria - so hart spielen die Fußballfrauen

Rüde Attacken gegen die Torhüterin, ausgefahren Ellenbogen im Luftkampf, gestreckte Beine beim Eingrätschen: Im Spiel Deutschland gegen Nigeria ging es – auch wegen der desolaten Leistung der Schiedsrichterin - recht rüde zur Sache. Die ... Mehr


Deutsches Frauen-Nationalteam mit viel Glück im Viertelfinale

Zittersieg

Deutsches Frauen-Nationalteam mit viel Glück im Viertelfinale

Mit viel Mühe und noch mehr Glück haben Deutschlands Fußballfrauen gestern Abend Nigeria mit 1:0 (0:0) geschlagen und damit das Viertelfinale der Weltmeisterschaft erreicht. Für Melanie Behringer aus Wieden ist die WM womöglich vorzeitig beendet. Mehr


Das Hoffen auf den Ketchup-Effekt

Das Hoffen auf den Ketchup-Effekt

Genoveva Anonma aus Äquatorialguinea schießt bei ihrem ersten WM-Spiel 14 Mal aufs Tor, trifft aber nicht / Künftig bei Potsdam. Mehr


Die Kleinen sind nicht mehr so klein

Die Kleinen sind nicht mehr so klein

Kantersiege bleiben bislang aus bei der Fußballfrauen-WM / Titelkämpfe 2015 mit 24 Teams. Mehr


Griff nach dem Gruppensieg

Griff nach dem Gruppensieg

kanada – frankreich 0:4 Starke Equipe Tricolore. Mehr