Handball

Chris Berchtenbreiter kehrt von der HSG Konstanz zum TuS Ottenheim zurück

Wolfram Köhli

Von Wolfram Köhli

Fr, 19. Januar 2018 um 09:01 Uhr

Handball 2. Bundesliga

Der Landesligist TuS Ottenheim wartet mit einer großen Überraschung auf. Chris Berchtenbreiter kehrt nach Bundesligastationen in Köndringen/Teningen und Konstanz zurück zum Heimatverein.

Mit Chris Berchtenbreiter findet ein ehemaliger Jugendspieler des TuS von der HSG Konstanz zurück zu seinen sportlichen Wurzeln, teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit. Nach vier Jahren in der 3. Liga und zwei Jahren in der 2. Handball Bundesliga zieht es den gebürtigen Kürzeller zu seinem Ausbildungsverein TuS Ottenheim. "Chris wird sportlich sowie menschlich eine sehr große Verstärkung für den TuS Ottenheim sein und helfen die Zukunft des Vereins positiv mitzugestalten."

Der TuS Ottenheim treibt die Planung für die Saison 2018/19 voran. Und da stand neben der überraschenden Rückkehr vor allem die Trainerfrage im Fokus. Trainer Daniel Hasemann hatte bereits im Dezember den Vereinsvorstand informiert, dass er aus privaten Gründen sein Engagement als Trainer der ersten Herrenmannschaft des TuS Ottenheim nicht weiter fortführen möchte. Sein großes Engagement und sportliches Know-how wird er jedoch anderweitig im TuS Ottenheim einbringen und dem Verein somit erhalten bleiben.

Ulf Seefeldt folgt auf Daniel Hasemann als Trainer

"Für die kommende Saison konnte mit Ulf Seefeldt und Markus Heimburger ein neues und engagiertes Trainerteam gewonnen werden", so der Verein. Ulf Seefeldt ist beim TuS Ottenheim kein Unbekannter. Er feierte viele sportliche Erfolge sowohl mit den Herren als auch mit den Damenteams des Vereins. Aktuell ist er als Trainer der B-Jugend der SG Ottenheim/Altenheim tätig.
Markus Heimburger wird nach etlichen Jugendtrainerstationen im TuS Ottenheim und der SG Ottenheim/Altenheim nun den Schritt in den Seniorenbereich machen. Derzeit trainiert er die A-Jugend der SG Ottenheim/Altenheim.

Auch Florian Langenbach beendet zum Saisonende seinen "Ausflug" zum HGW Hofweier. Er verstärkt den neuen Trainerstab des TuS als Torwarttrainer.