Alica Burgert spielt Beachhandball

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Fr, 11. Januar 2019

Handball 3. Liga

HANDBALL (jd). Alica Burgert vom Handball-Drittligisten HSG Freiburg hat mit der jungen, neu formierten Beach-Handball-Nationalmannschaft der Frauen einen erfolgreichen Einstand im Sand gefeiert. Nach einer Niederlage und zwei Siegen in der Vorrunde setzte sich die Schutterwälderin mit dem Team des Deutschen Handballbundes bei einem internationalen EBT-Turnier in Limburg auch im Halbfinale durch und erreichte das Endspiel. Trotz einer guten Leistung zogen sie dort aber gegen die niederländische Auswahl Lit Malzers Aln in zwei Sätzen den Kürzeren. "Alle hängen sich rein, die Mannschaft hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert", lobte der neue Beach-Handball-Bundestrainer Alexander Novakovic. Das Turnier in Limburg, bei dem Lucie Marie Kretzschmar vom HC Leipzig zur besten Spielerin gewählt wurde, war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Europameisterschaft Anfang Juli. Zuvor sind noch weitere zwei Lehrgänge sowie ein Vorbereitungsturnier geplant.