Elfte Niederlage in Serie

Quirin Laun

Von Quirin Laun

Mo, 23. April 2018

Handball 3. Liga

SG Köndringen-Teningen verliert in Pforzheim mit 28:32.

HANDBALL (voqa). Dritte Liga Männer: TGS Pforzheim – SG Köndringen-Teningen 32:28 (15:15). Die Mannschaft von Trainer Ole Andersen kann einfach nicht mehr gewinnen. Gegen den Tabellenachten aus Pforzheim setzte es die elfte Niederlage in Folge. Die erste Halbzeit konnte noch ausgeglichen gestaltet werden, zwischenzeitlich lag die Spielgemeinschaft sogar mit zwei Toren vorne. Doch Jonathan Fischer allein, der mit 13 Toren beinahe die Hälfte der Treffer für die Teninger warf, konnte die Niederlage nicht verhindern.

Abseits des Platzes laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. So hat Absteiger Köndringen-Teningen für die kommende Spielzeit einen neuen Torhüter verpflichten können. Der 35-jährige Pole Sebastian Kicki kommt vom polnischen Erstligisten Powen Zabrze, bringt reichlich Erfahrung in das junge Team der Gelb-Schwarzen mit. Verein und Spieler einigten sich in guten Gesprächen und nach vier absolvierten Trainingseinheiten unter Leitung von Andersen und Torwarttrainer Detlef Frers auf einen zwei Jahre gültigen Vertrag. Reinhold Kopfmann, sportlicher Leiter der Teninger, zeigte sich erfreut über die Verpflichtung: "Wir hoffen, dass er der Mannschaft mit seiner Erfahrung aus sechzehn Jahren polnischer Erstliga weiterhelfen kann und sind froh, dass es geklappt hat."

Tore SG: Fischer 13/2, Fleig 3, Zipf 3, Bührer 2, Simak 2, Ammel 2, Zank 1, Spinner 1, Velz 1. Spielfilm: 4:4 (5.), 7:5 (9.), 9:10 (19.), 12:12 (24.), 15:15 (30.), 22:18 (41.), 23:21 (46.), 24:23 (52.), 27:25 (56.), 32:28 (60.).