Hochklassig und schnell

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. April 2018

Südbadenliga

Der TuS Altenheim gewinnt und steht nun auf Platz vier.

HANDBALL Südbadenliga: TuS Altenheim – SG Muggensturm/Kuppenheim 29:27 (11:14) (daw). Doppelt durchschnaufen hieß es für die Altenheimer zur Halbzeit in der Kabine. Zum einen war es enorm anstrengend, den rasant spielenden Gästen in der ersten Hälfte körperlich Paroli zu bieten und zum anderen war die Mannschaft von TuS-Trainer Timo Heuberger froh, dass der Rückstand nur drei Treffer betrug. "Die Jungs haben sich durch ihren Kampfeswillen nicht abhängen lassen", fasste Heuberger die schwierigen ersten 30 Minuten zusammen. Eine ausufernde Kabinenansprache gab es jedoch nicht. "Es ging um Nuancen, und vor allem darum, dass die Jungs an sich glauben sollen."

Das taten sie: In der zweiten Hälfte "lief es dann immer besser", nach 42 Minuten gelang dem TuS erstmals die Führung in diesem "hochklassigen und schnellen Spiel, das nie unfair aber immer körperbetont" geführt wurde, wie es Heuberger beschrieb. Auf mehr als zwei Treffer wollte die Führung jedoch nie anwachsen.

Rund acht Minuten vor Schluss verletzte sich dann der beste SG-Torschütze, Julian Schlager, so unglücklich beim Aufkommen am Fuß, dass schließlich ein Krankenwagen an die Halle beordert wurde. "Das war der Wermutstropfen an diesem sonst tollen Handballabend", sagte Heuberger. Drei Minuten vor Schluss glichen die Gäste aus, der TuS holte sich die Führung zurück und klammerte sich daran. Es sollte schließlich bis zur Ziellinie reichen. Durch den Sieg stehen die Altenheimer auf dem vierten Tabellenplatz.

TuS Altenheim: Grangé, Schäfer; Sutter 6, Teufel 3, S. Rudolf 3, Meinlschmidt 8, Höfer, Heini, Kugler 5/3, Biegert 1, Gieringer, Michel, N. Rudolf 1. Spiel-Film: 2:2, 2:5, 6:7 (15.), 7:10 (21.), 9:13, 11:14 – 13:15, 16:17 (38.), 19:19 (42.), 21:21 (46.), 23:21 (52.), 25:24, 26:26 (58.), 28:26, 28:27, 29:27.