SPORTSPIEGEL

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Mo, 07. Mai 2018

Leichtathletik (regional)

LEICHTATHLETIK

Kerzendörfer zur DM

Lukas Kerzendörfer hat bei der Regio-Mehrkampfmeisterschaft in Lörrach erneut ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Leichtathlet des TuS Lörrach-Stetten knackte im Weitsprung die Norm für die deutsche Meisterschaft U 18 in Rostock, Kerzendörfer sprang erneut dreimal über sechs Meter. Im dritten Versuch waren es im Grütt-Stadion 6,88 Meter und damit acht Zentimeter über der geforderten Weite für die DM. Erst vergangene Woche bei der Bahneröffnung des Bezirks in Wehr war Kerzendörfer erstmals über sechs Meter gesprungen, 6,61 Meter waren sein neuer persönlicher Rekord.
HANDBALL-BEZIRKSPOKAL

Bad Säckingen holt Cup

Es ist eine große Saison für die Handballerinnen der DJK Bad Säckingen: In der Bezirksklasse wurde das Team von Trainer Wolfgang von Sperl Vizemeister, zudem gewann die DJK den Bezirkspokal. Beim Final Four in Freiburg blieben die Bad Säckingerinnen in beiden Partien ungeschlagen, der TSV Alemannia Zähringen wurde im Halbfinale mit 18:12 bezwungen, im Finale der Landesligist ESV Freiburg (26:22).
HANDBALL-LANDESLIGA

HSG Dreiland gewinnt

HU Freiburg – HSG Dreiland 23:26 (11:9) (who). Mit einem Auswärtssieg und als Landesliga-Achter haben sich die Handballer der HSG Dreiland in die Sommerpause verabschiedet. Mit 26:23 setzte sich die HSG bei der HU Freiburg durch. "Wir haben nochmal ohne Bremse gespielt und in der zweiten Halbzeit mutig durchgezogen", freute sich Coach Igor Bojic. Zur Pause war die HSG 9:11 zurück, ging nach 34 Minuten durch Tobias Ludwig – mit 200 Saisontreffern erfolgreichster Torjäger der Liga – erstmals in Führung (13:12). Und in der Schlussphase besiegelten die Gäste mit einem 5:0-Lauf zum 26:19 ihren elften Saisonsieg.

Tore HSG: Ludwig 8/2, Müller 4, Besemann 4, Palasz 3, Hopp 3, Pit Weber 2, Bödeker 1, Retsch 1. Spielfilm: 3:2 (6.), 6:2 (9.), 9:5 (16.), 10:6 (22.), 10:9 (27.), 11:9 – 12:13 (34.), 14:14 (37.), 14:20 (43.), 19:21 (50.), 19:26 (55.), 23:26.